Die funktionierende Geschirrspülmaschine – Die Spülmaschine richtig reinigen und pflegen für eine lange Lebensdauer – Anleitung mit Video

0Shares

In der Bundesrepublik Deutschland spülen täglich tausende von Geschirrspülmaschinen aller Marken und Fabrikate abertausende von Geschirrladungen und sorgen damit für sauberes Spülgut. Das ist der ganz normale Anspruch, den wir Alle an unsere Haushaltsgeräte stellen. Wir fühlen uns wohl mit sauberem Geschirr, das wir Tag für Tag zum Essen benutzen.

Wie reinigt man eine Geschirrspülmaschine?

Einen Geschirrspüler richtig pflegen und reinigen für eine lange Lebensdauer. Durch das richtige Vorbeugen Reparaturen verzögern.

Aus Sicherheitsgründen sollte aber die Geschirrspülmaschine von Strom und Wasser abgeschlossen werden! Zudem sind alle im Land gültigen Vorschriften und Richtlinien zwingend einzuhalten!

—   S T R O M    I S T    L E B E N S G E F Ä H R L I C H !   —

Dies sollte auch bei einer vollständigen Reinigung Ihrer Spülmaschine gelten, auch wenn Sie nicht direkt mit Strom in Verbindung stehen!

Nun kann es auch schon losgehen:

Geschirrspülmaschine richtig reinigen:

Grundsätzlich sollte eine Geschirrspülmaschine in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Wie oft Sie Ihre Spülmaschine reinigen sollten ist einerseits abhängig vom Gebrauch der Geschirrspülmaschine und andererseits vom Härtegrad des verwendeten Wassers. Den Härtegrad Ihres Wassers können Sie bei Ihrem örtlichen Wasserwerk erfragen.

Die meisten Geschirrspüler haben Probleme das Fett abzupumpen. Dies führt wiederum zu Fettablagerungen an der Pumpe bzw. Umwälzpumpe und die Siebe setzen sich zu. Verursacht werden diese Ablagerungen durch das häufige verwenden von Kurzprogrammen mit niedrigen Temperaturen. Deshalb sollten Sie einmal im Monat das heißeste Programm benutzen, damit wird das Fett aus den Sieben und an der Pumpe wieder ausgespült.

Geschirrspülmaschine komplett reinigen – für die Profis im Haushalt:

Um bei Ihrer Spülmaschine eine komplette Reinigung vornehmen zu können, nehmen Sie bitte die Geschirrkörbe aus der Maschine. Achten Sie dabei auf die richtige Reihenfolge. Zuerst entnehmen Sie den Unterkorb, dann den Oberkorbund zuletzt den Besteckkorb. Bei manchen Modellen gibt es nur den unteren und den oberen Korb.

Die Entfernung von grober Essensreste und die Reinigung der Türdichtung:

Wenn Sie die Körbe in Ihrer Geschirrspülmaschine entfernt haben, können Sie direkt in den Innenraum Ihrer Spülmaschine sehen.

Gröbere Essensreste verfangen sich meistens direkt an den Teleskopschienen und in den Ecken Ihrer Maschine. Die Essensreste müssen dort von Hand mit einem Putztuch, Wasser und Spülmittel entfernt werden.

Die Dichtung rundum die Türöffnung Ihrer Spülmaschine reinigen Sie ebenfalls mit Wasser und Spülmittel. Alternativ können Sie die Dichtung auch vorsichtig herausziehen und sie dann in einem Eimer mit Wasser und Spülmittel einweichen. Nach der Reinigung muss die zuvor entnommene Gummidichtung wieder sorgfältige eingefügt werden. Achten Sie bitte darauf, dass die Türdichtung wieder überall exakt in der Nut sitzt. Die meisten Geschirrspülmaschinen haben im unteren Türbereich noch einen weiteren Türgummi, die ebenfalls mit Wasser und Spülmittel gereinigt werden sollte.

Achtung bei der Reinigung mit Essig und Zitrone:

Essiglösungen können den Dichtungen in Ihrer Maschine schaden. Essig härtet die Gummidichtungen aus und macht diese mit der Zeit porös. Ihre Spülmaschine kann undicht werden.

Bei Verwendung von einer Zitronenlösung, sollte diese vor dem Programmstart wieder vollständig entfernt werden. Zitronensäure reagiert auf Hitze und löst den Kalk dadurch nur teilweise. Kalk kann sich an der Pumpe (Umwälzpumpe) ablagern und zu Schäden an Ihrer Spülmaschine führen.

Wenn die Grundreinigung durchgeführt ist, sollte das Sieb gereinigt werden. In diesem Sieb werden die Essensreste und die groben Verschmutzungen vor der Laugenpumpe ausgefiltert und sammeln sich in diesem Sieb. Diese Reinigung sollte einmal in der Woche durchgeführt werden.

Die Reinigung des Siebes:

Dieses Sieb kann mit heißem Wasser gereinigt werden. Wenn Sie es gut durchgespült haben und von der Verschmutzung gereinigt haben, sollten Sie das Sieb nochmals mit kaltem Wasser durchspülen. Setzten Sie das gereinigte Sieb wieder so in Ihre Spülmaschine ein bis es einrastet.

Die Wiedereinsetzung der Körbe:

Jetzt können Sie die Körbe in umgekehrter Reihenfolge also von oben nach unten wiedereinsetzen.

Bevor Sie jedoch den unteren Geschirrkorb wiedereinsetzen, nehmen Sie das Reinigungsmittel und streuen den Entfetter in den unteren Bereich Ihrer Geschirrspülmaschine. Gehen Sie bei der Handhabung unbedingt nach der Gebrauchsanweisung des Herstellers vor.

Der Entfetter sorgt für die gründliche Reinigung der Laugenpumpe (Umwälzpumpe) und der Schlauchverbindungen.

Warum sollten Sie Ihre Geschirrspülmaschine regelmäßig reinigen?

Eine gereinigte Spülmaschine ist frei von Kalk und Ablagerungen, die sich bei jedem Spülgang durch das verwendete Wasser und durch Schmutzreste auf dem Geschirrgut in Ihrer Maschine ablagern. Kalk beispielsweise lagert sich auf der Pumpe und in den Schlauchverbindungen ab und verengt die Schläuche mit jedem Spülgang. Die Folge ist ein erhöhter Energieverbrauch. Kalkablagerungen können auch zum Defekt Ihrer Spülmaschine führen.

Eine regelmäßige Reinigung erhöht die Zuverlässigkeit Ihrer Maschine und sorgt für eine längere Lebensdauer. Teure Reparaturen werden verzögert und schonen Ihren Geldbeutel. Eine entkalkte und gereinigte Spülmaschine sorgt für eine Energieersparnis und schonen zusätzlich die Umwelt.

Deshalb empfehlen wir für die Reinigung Ihre Haushaltsgeräte ein professionelles Reinigungsmittel zu verwenden. Professionelle Reinigungsmittel vertrieben und empfohlen von namhaften Geräteherstellern. Von Profis für die Profis im Haushalt.


Die Waschmaschine richtig reinigen und pflegen für eine lange Lebensdauer – Anleitung mit Video
Wäschetrockner: Reinigung und Einbau einer Wartungsklappe bei Bosch Siemens Wärmepumpentrockner – Einbauanleitung mit Video
Ersatzteil Motorkohlen für Bosch Siemens Bauknecht Waschmaschine MAXX Siwamat etc. – Einbauanleitung & Video
AEG Bauknecht Waschmaschine Lavamat Motorkohlen mit Halter mit Einbauanleitung & Video
Reparatur Tausch Dichtung Pumpentopf bei Bosch Siemens Spülmaschinen – Einbauanleitung mit Video
Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch Heizpumpe / Umwälzpumpe – Einbauanleitung mit Video
Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch Feder und Seilzug – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine – Reparatur Tausch des Elektroventils – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine – Reparatur Tausch der Türverriegelung – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Abwasserpumpe bzw. Laugenpumpe – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Kohlebürsten bzw. Motorkohlen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Heizung – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Türmanschette – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch des Rippenbandes / Keilriemen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Stoßdämpfer – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Trommelrippen – Einbauanleitung & Video

Ersatzteile für Ihre Waschmaschine in Originalqualität oder als hochwertiges Alternativ-Produkt, sowie professionelle Reinigungsprodukte erhalten Sie in unserem Shop www.der-pflegedoktor.de

Übrigens: Sie finden bei uns den kostenlosen Ratgeber mit interessanten Tipps rund um die Küchenpflege. Informieren Sie sich noch heute unverbindlich auf unseren Internetseiten.

Mehr: Kostenloser Ratgeber herunterladen

Logoleiste AS Ulm Der Pflegedoktor für Ihre Haushaltsgeräte

Der Pflegedoktor – AS Ulm Achim Schmid
Ersatzteile & Pflege für den Haushalt
Eichengrund 105, D-89075 Ulm
Telefon: Telefon: 0731/55218994, Fax: 0731/55218995
E-Mail: info@asulm.de
Internet: www.der-pflegedoktor.de
Händlershop für Ersatzteile: AS ULM Haustechnik
……. …….

Die Waschmaschine richtig reinigen und pflegen für eine lange Lebensdauer – Anleitung mit Video

0Shares

In der Bundesrepublik Deutschland waschen täglich tausende von Waschmaschinen aller Marken und Fabrikate abertausende von Waschladungen verschmutzter Wäsche. Das ist der ganz normale Anspruch, den wir Alle an unsere Haushaltsgeräte stellen. Wir fühlen uns wohl und geborgen in sauber Wäsche, die wir direkt und indirekt auf unserer Haut tragen.

Wie reinigt man eine Waschmaschine?

Eine Waschmaschine richtig pflegen und reinigen für eine lange Lebensdauer. Durch das richtige Vorbeugen Reparaturen verzögern.

Aus Sicherheitsgründen sollte aber die Waschmaschine von Strom und Wasser abgeschlossen werden! Zudem sind alle im Land gültigen Vorschriften und Richtlinien zwingend einzuhalten!

—   S T R O M    I S T    L E B E N S G E F Ä H R L I C H !   —

Dies sollte auch bei einer vollständigen Reinigung Ihrer Waschmaschine gelten, auch wenn Sie nicht direkt mit Strom in Verbindung stehen!

Nun kann es auch schon losgehen:

Waschmaschine reinigen:

Grundsätzlich sollte eine Waschmaschine in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Wie oft Sie Ihre Waschmaschine reinigen sollten ist einerseits abhängig vom Gebrauch der Waschmaschine und andererseits vom Härtegrad des verwendeten Wassers. Den Härtegrad Ihres Wassers können Sie bei Ihrem örtlichen Wasserwerk erfragen.

Eine Waschmasche kommt permanent mit Wasser, Schmutz, Waschmittel und Weichspüler in Verbindung. Dies führt wiederum zu einer Schimmelbildung und Ablagerungen. Diese Ablagerungen können am Ende zu Schäden an Ihrer Maschine führen. Wir empfehlen Ihnen professionelle Reinigungsmittel zunehmen. Essig kann beispielsweise Dichtungen und Schläuche im Gerät angreifen und diese porös machen. Wenn der Essig falsch angewendet wird, kann es zu chemischen Reaktionen kommen und Sie haben weiße Schlieren in der Wäsche.

Waschmaschine reinigen – für die Profis im Haushalt:

Bei der Reinigung fängt man von oben an.

Das Waschmittelfach:

Nehmen Sie das Waschmittelfach heraus. Hier bilden sich Ablagerungen vom Waschmittel (Rückstände vom Pulver) und vom Weichspüler. Zur Reinigung verwenden Sie Wasser und ein Reinigungstuch.

Schwieriger zu reinigen ist der Wassereinlauf. Das ist der Behälter in dem das Waschmittelfach sitzt. Hier bilden sich mit der Zeit auch die ganzen Ablagerungen. Das gilt besonders für die Oberseite, dort sitzen die Wassereinlaufdüsen und hier setzt sich auch der meiste Kalk, Rückstände von Waschmittel und Rückstände des Weichspülers ab. Die Behälter sollten gründlich mit einem Schwamm und gegebenenfalls mithilfe einer Zahnbürste gereinigt werden. Sollten die Waschmittelreste ganz hart und eingekrustet sein, dann nehmen Sie ein feuchtes Wischtuch und schieben dieses Tuch in die Öffnung. Lassen Sie dies eine Zeitlang wirken und wischen Sie dann das Fach aus. Sind grobe Ablagerungen abgefallen, können diese mit einem Staubsauger herausgesaugt werden. Auch ein unsauberes Fach kann zu einer Geruchsbildung führen.

Unser Tipp:
Reinigen Sie nach jedem Waschgang (jeder Wäsche) das Waschmittelfach und lassen Sie es etwas offenstehen. Schließen Sie das Waschmittelfach nach der Reinigung nicht gleich wieder. Auch das Bullauge sollten Sie nach jedem Wäschegang eine Zeitlang geöffnet halten. So beugen Sie der Bildung von Schimmel und Keimen vor.

Die Trommel in der Waschmaschine:

In der Trommel gibt es sichtbar so gut wie nie Ablagerungen. Ablagerungen können sich auch noch in der Türmanschette befinden. Biegen Sie deshalb den Türgummi vorsichtig auf. Hier befinden sich oft neben Ablagerungen und Schlieren auch Kleinteile. Die Türdichtung können Sie mit einem haushaltsüblichen Reiniger säubern. Hier sollten Sie keinen Essig verwenden. Essig trocknet die Dichtung aus und macht Manschette porös. Sinnvoll ist ein Reiniger, der für die Waschmaschine geeignet ist.

Der Heizkörper in der Waschmaschine:

Ablagerungen und Kalk findet man auch auf dem Heizelement. Dies ist auch ein Zeichen, dass die Waschmaschine länger nicht mehr gereinigt wurde. Diese Ablagerungen machen Ihre Waschmaschine auf längere Sicht kaputt. Kalkablagerungen auf dem Heizwiderstand bedeutet einen höheren Stromverbrauch. Die Heizung muss doppelt und dreifach solange heizen, weil die angesammelte Kalkschicht isolierend wirkt und dadurch die Heizleistung nicht in der vorgegebenen Zeit erbracht werden kann. Im Umkehrschluss sorgt ein sauberer Heizkörper für weniger Energieverbrauch.

Der Laugenbehälter in der Waschmaschine:

Der Laugenbehälter ist der Behälter, der permanent mit Wasser in Kontakt steht. Zur Entkalkung empfehlen wir hier einen professionellen Entkalker. Reinigen Sie Ihre Maschine anschließend noch zusätzlich mit einem professionellen Maschinenreiniger, so erhalten Sie noch den positiven Zusatzeffekt, dass Ihre Wäsche wieder besser riecht. Gehen Sie beim Entkalken und beim Reinigen immer nach der Gebrauchsanweisung des Herstellers vor. Die Anleitung ist meistens auf der Verpackung aufgedruckt. Um der Reinigung Ihrer Waschmaschine eine noch bessere Wirkung zu verleihen, halten Sie in der Mitte der Reinigungszeit das Reinigungsprogramm mit der Pausentaste an und lassen es 30 Minuten einwirken. Danach setzen Sie das Programm fort.

Das Flusensieb der Waschmaschine reinigen:

Zuletzt sollten Sie noch das Flusensieb Ihrer Waschmaschine reinigen. Dazu muss die untere Blende, Klappe oder Öffnung – je nach Bauart und Hersteller der Maschine – geöffnet werden. Dort befindet sich auch ein Ablaufschlauch. Über diesen Entleerungsschlauch wird das Restwasser aus Ihrer Waschmaschine abgelassen. Ist das Wasser aus dem Gerät entfernt öffnen Sie das Flusensieb und nehmen es heraus. Achtung: Auch hier kann noch etwas Restwasser mitkommen. Das Flusensieb muss innen komplett gereinigt werden.

Ist die Maschine nun vollständig entkalkt und gereinigt, ist sie wieder voll funktionsfähig, energiesparend und dies führt auch wieder zu einer angenehmen Geruchsbildung.


Ersatzteil Motorkohlen für Bosch Siemens Bauknecht Waschmaschine MAXX Siwamat etc. – Einbauanleitung & Video
AEG Bauknecht Waschmaschine Lavamat Motorkohlen mit Halter mit Einbauanleitung & Video
Reparatur Tausch Dichtung Pumpentopf bei Bosch Siemens Spülmaschinen – Einbauanleitung mit Video
Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch Heizpumpe / Umwälzpumpe – Einbauanleitung mit Video
Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch Feder und Seilzug – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine – Reparatur Tausch des Elektroventils – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine – Reparatur Tausch der Türverriegelung – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Abwasserpumpe bzw. Laugenpumpe – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Kohlebürsten bzw. Motorkohlen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Heizung – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Türmanschette – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch des Rippenbandes / Keilriemen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Stoßdämpfer – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Trommelrippen – Einbauanleitung & Video

Ersatzteile für Ihre Waschmaschine in Originalqualität oder als hochwertiges Alternativ-Produkt, sowie professionelle Reinigungsprodukte erhalten Sie in unserem Shop www.der-pflegedoktor.de

Übrigens: Sie finden bei uns den kostenlosen Ratgeber mit interessanten Tipps rund um die Küchenpflege. Informieren Sie sich noch heute unverbindlich auf unseren Internetseiten.

Mehr: Kostenloser Ratgeber herunterladen

Logoleiste AS Ulm Der Pflegedoktor für Ihre Haushaltsgeräte

Der Pflegedoktor – AS Ulm Achim Schmid
Ersatzteile & Pflege für den Haushalt
Eichengrund 105, D-89075 Ulm
Telefon: Telefon: 0731/55218994, Fax: 0731/55218995
E-Mail: info@asulm.de
Internet: www.der-pflegedoktor.de
Händlershop für Ersatzteile: AS ULM Haustechnik
……. …….

Ersatzteil Motorkohlen für Bosch Siemens Bauknecht Waschmaschine MAXX Siwamat etc. – Einbauanleitung & Video

0Shares

Motorkohlensatz wie Bosch Siemens 00154740 oder 154740 ohne Halter. Lieferumfang: 2 Stück. Diese hochwertigen Alternativ-Motorkohlebürsten sind eingesetzt in Waschmaschinen und Waschtrockner der Marken: Bosch mit den Gerätenammen: classixx 5, Exclusiv, Exxel, Eurowasher, electronic, Logixx, Maxx, Maxx 4, Maxx 5, Maxx 6, Maxx 7, Maxx Berlina, SilencePerfect, Tuaa und der  Bosch Gerätebezeichnung: WAA…, WAE…, WFC…, WFD…, WFF…, WFK…, WFL…, WOK…, WOL…. Siemens mit den Gerätenamen: Extraklasse, Siwamat und der Gerätebezeichnung: WM…, WXL…, WXT. mit 60er Breite Solo unterbaufähig. Weitere Handelmarken sind: Bauknecht / Whirlpool  wie: 4812362484434 ersetzt: 481236248436AWM…, Constructa, Gaggenau, Hitachi, Ignis, Koenic, Lynx, Neckermann / Lloyds, Neff, Novamatic, Profilo, Quelle.  Abmessungen: Breite: 12,3 mm Höhe: 4,8 mm Länge: 31/33 mm mit abgeschrägtem Schliff. Anschluss: 4,8 mm Anschlussfahne (AMP). Achten Sie bei der Motorkohlenauswahl bitte immer auf den Motorenhersteller und vergleichen Sie es mit Ihrem Muster. Unter einer Ersatzteilnummer können verschiedene Motoren eingesetzt sein! Bitte beachten Sie, dass bei diesem Alternativ-Produkt die Kontakte eventuell etwas nachgebogen werden müssen. Ein Produkt der AS Ulm Der Pflegedoktor Artikel-Nr. 2113017. Für Sie als unseren Kunden liefern wir deutschlandweit versandkostenfrei!

Im eShop „Der Pflegedoktor AS Ulm ansehen oder bestellen

Motorkohlensatz – Motorkohlen – Motorkohle – Motorkohlebürsten – Kohlebürste – Kohlebürsten – Kohlen – Schleifkohlen – Alternativprodukt – Bosch – Maxx – Siwamat – Siemens – Whirlpool – Quelle – Waschmaschine – Reparatur – reparieren – Pflege – pflegen – Ersatzteile – 00154740 – 154740 – 481236248434 – 481236248436 – Motor – Qualität – versandkostenfrei

Im eShop „Der Pflegedoktor AS Ulm ansehen oder bestellen

Geräteliste / Herstellerzuordnung:

• Balay
• Bauknecht wie: 481236248434 (Bosch Motor)
• Bosch wie: 154740 – Exclusiv, Maxx4, WFE, WFF, WFI, WFK, WI, WOF,
WOK
• Constructa – WV, CR, CW
• De Dietrich
• Gaggenau
• Hitachi
• Küppersbusch
• Neckermann – Lloyds
• Neff
• Novamatic
• Quelle – Privileg wie: 00841627 (Siemensmotoren)
• Schulthess
• Siemens – Extraklasse, F, XL, Siwamat, XL, XS
• Viva (Bosch Gruppe)

Schlüsselwörter – Keywords:
Motorkohlensatz, Motorkohlen, Motorkohle, Motorkohlebürsten, Kohlebürste, Kohlebürsten, Kohlen, Schleifkohlen, Alternativprodukt, Bosch, Maxx, Siwamat, Siemens, Whirlpool, Quelle, Waschmaschine, Reparatur, reparieren, Pflege, pflegen, Ersatzteile, 00154740, 154740, 481236248434, 481236248436, Motor, Qualität, versandkostenfrei

Im eShop „Der Pflegedoktor AS Ulm ansehen oder bestellen


Reparatur Tausch Dichtung Pumpentopf bei Bosch Siemens Spülmaschinen – Einbauanleitung mit Video
Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch Heizpumpe / Umwälzpumpe – Einbauanleitung mit Video
Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch Feder und Seilzug – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine – Reparatur Tausch des Elektroventils – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine – Reparatur Tausch der Türverriegelung – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Abwasserpumpe bzw. Laugenpumpe – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Kohlebürsten bzw. Motorkohlen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Heizung – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Türmanschette – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch des Rippenbandes / Keilriemen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Stoßdämpfer – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Trommelrippen – Einbauanleitung & Video

Ersatzteile für Ihre Waschmaschine in Originalqualität oder als hochwertiges Alternativ-Produkt, sowie professionelle Reinigungsprodukte erhalten Sie in unserem Shop www.der-pflegedoktor.de

Übrigens: Sie finden bei uns den kostenlosen Ratgeber mit interessanten Tipps rund um die Küchenpflege. Informieren Sie sich noch heute unverbindlich auf unseren Internetseiten.

Mehr: Kostenloser Ratgeber herunterladen

Logoleiste AS Ulm Der Pflegedoktor für Ihre Haushaltsgeräte

Der Pflegedoktor – AS Ulm Achim Schmid
Ersatzteile & Pflege für den Haushalt
Eichengrund 105, D-89075 Ulm
Telefon: Telefon: 0731/55218994, Fax: 0731/55218995
E-Mail: info@asulm.de
Internet: www.der-pflegedoktor.de
Händlershop für Ersatzteile: AS ULM Haustechnik
……. …….


Aktueller Klimaschutz im Haushalt – Ein praktischer Ratschlag von Ihrem Pflegedoktor

0Shares


(Foto: Bildmontage aus Fotoarchiv von WISSEN Agentur Mittelstandsberatung & AS Ulm)

Alle reden vom Klimaschutz und keiner fängt bei sich selber an. Und jetzt beginnen Sie in Ihrem Haushalt, indem Sie die Geräte reparieren anstatt sie wegzuschmeißen. Wie das geht, erklärt Ihnen Ihr Pflegedoktor.

Durch Reparaturen schonen Sie nicht nur Ihre Umwelt und erhalten der Natur wertvolle Ressourcen. Das bedeutet konkret Mittel und Quellen für zukünftige Generationen zu erhalten, Sie sparen auch das Geld für eine teure Neuanschaffung.

Eine Reparatur ist oft günstiger als Sie denken, setzt aber Fachkenntnisse voraus. Falls Ihnen diese fehlen, helfen wir Ihnen mit unseren Einbauanleitungen mit Videos. Sie können die Reparatur durch einen technischen Kundendienst vornehmen – oder bei ausreichender Kenntnis – das Gerät selbst reparieren, zum Beispiel mit unseren Einbauanleitungen mit Videos.

Zuvor muss aber Ihr Gerät von Strom und Wasser abgeschlossen werden! Zudem sind alle im Land gültigen Vorschriften und Richtlinien zwingend einzuhalten!

—   S T R O M    I S T    L E B E N S G E F Ä H R L I C H !   —

Dies sollte bei allen Reparaturen an Ihrer Geschirrspülmaschine gelten, auch wenn Sie nicht direkt mit Strom in Verbindung stehen!

Besuchen Sie doch einmal unseren eShop im Internet. Dort halten wir für Sie zu diesem Thema eine Vielzahl beispielhafter Videos, Einbauanleitung und Presseberichte bereit. Bitte beachten Sie, dass dies je nach Gerät und Hersteller unterschiedlich gehandhabt werden kann.

Hier eine kleine Auflistung:


Für die Waschmaschine – beispielhafte Videos mit Einbauanleitung:

Waschmaschine – Reparatur Tausch des Elektroventils – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine – Reparatur Tausch der Türverriegelung – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Abwasserpumpe bzw. Laugenpumpe – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Kohlebürsten bzw. Motorkohlen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Heizung – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Türmanschette – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch des Rippenbandes / Keilriemen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Stoßdämpfer – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Trommelrippen – Einbauanleitung & Video


Für die Geschirrspülmaschine – beispielhafte Videos mit Einbauanleitung:

Reparatur Tausch Dichtung Pumpentopf bei Bosch Siemens Spülmaschinen – Einbauanleitung mit Video
Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch Heizpumpe / Umwälzpumpe – Einbauanleitung mit Video
Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch Feder und Seilzug – Einbauanleitung mit Video

Unter www.der-pflegedoktor.de erhalten Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile zu fairen Preise für die Reparatur Ihrer Geräte.

Nutzen Sie bei der Gelegenheit auch unsere Angebote von professionellen Reinigungs- und Serviceprodukte – von Profis für die Profis im Haushalt – perfekt für die Reinigung und Entkalkung Ihrer Haushaltsgeräte. Regelmäßige Entkalkung und Reinigung kann die Lebensdauer Ihrer Geräte erhöhen, verzögert Reparaturen und wirkt sich energiesparend aus.

Mit Wasser betriebene Haushaltsgeräte werden durch unser Leitungswasser täglich mit Kalk, Schmutz und Bakterien versorgt. Die ständige Ablagerung in den Geräten sorgt für eine Verengung der Wasserwege in Ihren Haushaltsgeräte. Um dies auszugleichen wird mehr Zeit und Energie verbraucht. Durch eine regelmäßige Pflege und Reinigung Ihrer Hausgeräte sparen Sie nicht nur Energie, Sie erhöhen auch die Zuverlässigkeit Ihrer Geräte. Unser Tipp: Reinigen Sie regelmäßig Ihr Flusensieb oder Sieb bei Ihrer Waschmaschine, Ihrem Trockner und Ihrem Geschirrspüler. Sie verhindern dadurch Verstopfungen und Fremdkörperablagerungen!

Fangen Sie noch heute an und helfen Sie mit – durch Ihren persönlichen Beitrag – unser Klima und unsere Umwelt zu schützen. Die nachfolgenden Generationen werden es ihnen danken.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann schauen Sie doch einfach einmal unverbindlich bei Ihrem Pflegedoktor unter https//www.der-pflegedoktor.de herein und informieren Sie sich ganz ohne Zwang und Zeitdruck völlig unverbindlich über unsere Angebote. Entdecken Sie die Welt der Reparaturen durch beispielhafte Reparaturanleitungen und Videos. Auch einen kostenlosen Ratgeber haben wir für Sie zusammengestellt.

Wir freuen uns schon heute auf Ihren Besuch.
Ihr AS Ulm Team.

Ersatzteile für Ihre Waschmaschine in Originalqualität oder als hochwertiges Alternativ-Produkt, sowie professionelle Reinigungsprodukte erhalten Sie in unserem Shop www.der-pflegedoktor.de

Übrigens: Sie finden bei uns den kostenlosen Ratgeber mit interessanten Tipps rund um die Küchenpflege. Informieren Sie sich noch heute unverbindlich auf unseren Internetseiten.

Mehr: Kostenloser Ratgeber herunterladen

Einige Interessante Presseartikel zum Thema Klimawandel:

Der Klimawandel in Deutschland produziert neue Steuern aber keine Lösungen: Presseartikel lesen

Die Klimakatastrophe ist nicht mehr zu stoppen! Deutschland wird Sommer mit 44 bis 46 Grad Hitze als „Normalzustand“ erleben: Presseartikel lesen

ENDZEIT & Klimakatastrophe: Ein DRITTEL der MENSCHHEIT wird vernichtet – egal was die Politik tut! – Bibel, NT, Offenbarung 8,6-13 & 9,1-21: Presseartikel lesen

Der absolute Schwachsinn & Irrweg Elektroauto – teuer im Unterhalt, katastrophale ÖKO-Bilanz, nicht Alltagstauglich: Presseartikel lesen

Logoleiste AS Ulm Der Pflegedoktor für Ihre Haushaltsgeräte

Der Pflegedoktor – AS Ulm Achim Schmid
Ersatzteile & Pflege für den Haushalt
Eichengrund 105, D-89075 Ulm
Telefon: Telefon: 0731/55218994, Fax: 0731/55218995
E-Mail: info@asulm.de
Internet: www.der-pflegedoktor.de
Händlershop für Ersatzteile: AS ULM Haustechnik
……. …….


Die funktionierende Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch der Dichtung für den Pumpentopf bei einer Bosch Siemens Spülmaschine – Einbauanleitung mit Video

0Shares

In der Bundesrepublik Deutschland spülen täglich tausende Geschirrspülmaschinen aller Marken und Fabrikate abertausende von Geschirrladungen mit verschmutztem Essgeschirr. Das ist der ganz normale Anspruch, den wir Alle an unsere Haushaltsgeräte stellen. Sauberes Besteck, saubere Teller, saubere Tassen und Gläser gehören selbstverständlich zu unserem alltäglichen Leben.

Wer sorgt sich aber um unsere Geschirrspülmaschinen?

Fällt Ihnen beispielsweise die Geschirrspüler-Tür beim Öffnen ständig entgegen, ist vermutlich eine defekte Feder oder ein defekter Seilzug daran schuld. Sie können dann den Fehler durch einen technischen Kundendienst beheben lassen, oder Sie reparieren – bei ausreichender Kenntnis – Ihre Spülmaschine selbst. Hinweise könnte Ihnen auch die Gebrauchsanleitung Ihrer Spülmaschine geben. Hier halten Sie unter Umständen erste Tipps zur Fehlereingrenzung. Unsere Anleitung basiert beispielsweise auf einer Geschirrspülmaschine der Bosch Siemens Hausgeräte Gruppe.

Zuvor muss aber die Spülmaschine von Strom und Wasser abgeschlossen werden! Zudem sind alle im Land gültigen Vorschriften und Richtlinien zwingend einzuhalten!

—   S T R O M    I S T    L E B E N S G E F Ä H R L I C H !   —

Dies sollte bei allen Reparaturen an Ihrer Geschirrspülmaschine gelten, auch wenn Sie nicht direkt mit Strom in Verbindung stehen!

Der Tausch einer Dichtung für den Pumpentopf bei einer Bosch Siemens Neff Constructa Spülmaschine:

Für den Tausch einer Pumpentopf-Dichtung auch Pumpensumpf-Dichtung genannt bei einer Bosch Siemens Neff Constructa Geschirrspülmaschine ist nicht ganz so einfach. Sie sollten dabei mit Fingerspitzengefühl vorgehen. Bei dieser Reparatur empfiehlt es sich, Handschuhe zu tragen. Der Teilweise mit scharfen Kanten versehene Pumpentopf (Pumpensumpf) kann zu Verletzungen führen. Ein Anzeichen für einen Defekt der Pumpentopf-Dichtung könnte vorhanden sein, wenn im Boden der Spülmaschine Wasser steht. Achten Sie auch auf die Fehlermeldung im Display der Geschirrspülmaschine. Die Bedeutung der Fehlercodeangabe können Sie in der Bedienungsanleitung oder Gebrauchsanweisung nachschlagen.

Die Frontklappe öffnen und die Geschirrkörbe entnehmen:

Öffnen Sie die Frontklappe Ihrer Spülmaschine. Nehmen Sie den unteren und dann den oberen Geschirrkorb heraus. Sollte Ihr Gerät über einen dritten sogenannten Besteckkorb separat verfügen, entnehmen Sie diesen auch. So schaffen Sie sich genügend Platz für die bevorstehende Reparatur.

Das Sieb entfernen um den Pumpensumpf sichtbar zu machen:

Zuerst öffnen Sie das unten angebrachte Sieb und nehmen es heraus. Jetzt können Sie den Pumpensumpf Ihrer Geschirrspülmaschine sehen. Der Bereich, wo die Innenwanne auf den Pumpensumpf kommt ist verschraubt. Dahinter liegt eine Dichtung. Der Pumpensumpf kann sich durch Einwirkung von Wärme mit der Zeit etwas verziehen. Durch diesen Verzug kann Wasser darunter fließen und so in den Innenraum der Geschirrspülmaschine gelangen. Die Spülmaschine wird undicht.

Vorbereitung zum Einbau der neuen Pumpentopf-Dichtung:

Da die alte Dichtung undicht geworden ist, müssen Sie nachträglich eine neue Dichtung einbauen. Die alte Dichtung verbleibt in der Spülmaschine. Die neue Ersatzdichtung liegt dann quasi über der alten Dichtung und sorgt so für erneute Dichtheit in Ihrer Maschine. Die Dichtung ist dann wieder komplett und es kann kein Wasser mehr in den Unterboden einsickern.

Um die Pumpensumpf-Dichtung einbauen zu können, entfernen Sie zuerst den Sprüharm. Der Sprüharm ist eingerastet und kann durch einfaches nach oben ziehen entfernt werden. Um die Wasserführung in Ihrer Geschirrspülmaschine zu lösen, entfernen Sie die beiden ersten Schrauben am Pumpensumpf und lösen dann die Haken an der Rückseite der Spülmaschine. Jetzt können Sie die Wasserführung entfernen und bei Seite legen. (Vier neue Schrauben liegen dem Reparaturset bei). Lösen Sie jetzt noch die beiden verbliebenen Schrauben am Pumpensumpf. Der Pumpensumpf löst sich dann leicht nach unten ab. Wenn alle Schrauben gelöst sind, drücken Sie das Ganze mit dem Handballen nach unten. Sie brauchen etwa einen halben Zentimeter Platz Jetzt ist der Pumpensumpf locker.

Unser Tipp: Bevor Sie die neue Dichtung einsetzen, reiben Sie diese mit Spülmittel ein. So rutsch die Pumpensumpf-Dichtung besser rein und kann auch nicht so leicht verhaken. Verwenden Sie bitte beim Einbau der Dichtung Handschuhe, um sich an den scharfen Kanten nicht zu verletzen.

Der Einbau der neuen Pumpensumpf-Dichtung:

Jetzt nehmen Sie die Dichtung mit dem beiliegenden Draht und fädeln diesen ein. Schieben Sie den Draht unten durch das Loch und ziehen Sie die Pumpensumpf-Dichtung durch. Legen Sie diese in einer Schlaufe hinten (über) die Nase. Achtung: Diese Nase könnte noch einen kleinen Grad haben. Diesen Grad sollten Sie vorher mit einem Messer entfernen. Nehmen Sie jetzt die Dichtung und ziehen Sie diese ganz vorsichtig nach innen, bis diese reinrutscht. Achtung: Wenden Sie hierbei nicht zu viel Druck aus, die Pumpensumpf-Dichtung könnten sonst reißen. Diesen Vorgang müssen Sie auf der gegenüberliegenden Seite wiederholen.

Wenn die Dichtung auch auf der zweiten Seite eingefädelt ist, nehmen Sie die ersten beiden neuen Schrauben und fixieren damit den Pumpensumpf vorne. Setzten Sie jetzt den Wasserkanal wieder in die Geschirrspülmaschine ein und befestigen Sie diesen wieder in der Spülmaschine. Ist der Wasserkanal wieder fest in der Maschine angebracht, drehen Sie die beiden letzten Schrauben am Pumpensumpf wieder ein.

Abschlussarbeiten nach dem Einbau der neuen Pumpensumpf-Dichtung:

Zuerst setzten Sie das Sieb wieder ein und schrauben es fest. Danach wird der Sprüharm wieder aufgesetzt und eingerastet. Zum guten Schluss setzen Sie die Körbe in folgender Reihenfolge wieder ein:

Zuerst den unteren Geschirrkorb, dann folgt der obere Geschirrkorb und zum Schluss der Besteckkorb (wenn dieser bei Ihrer Geschirrspülmaschine separat vorhanden ist).


Reparatur Tausch Dichtung Pumpentopf bei Bosch Siemens Spülmaschinen – Einbauanleitung mit Video
Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch Heizpumpe / Umwälzpumpe – Einbauanleitung mit Video
Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch Feder und Seilzug – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine – Reparatur Tausch des Elektroventils – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine – Reparatur Tausch der Türverriegelung – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Abwasserpumpe bzw. Laugenpumpe – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Kohlebürsten bzw. Motorkohlen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Heizung – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Türmanschette – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch des Rippenbandes / Keilriemen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Stoßdämpfer – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Trommelrippen – Einbauanleitung & Video

Ersatzteile für Ihre Waschmaschine in Originalqualität oder als hochwertiges Alternativ-Produkt, sowie professionelle Reinigungsprodukte erhalten Sie in unserem Shop www.der-pflegedoktor.de

Übrigens: Sie finden bei uns den kostenlosen Ratgeber mit interessanten Tipps rund um die Küchenpflege. Informieren Sie sich noch heute unverbindlich auf unseren Internetseiten.

Mehr: Kostenloser Ratgeber herunterladen

Logoleiste AS Ulm Der Pflegedoktor für Ihre Haushaltsgeräte

Der Pflegedoktor – AS Ulm Achim Schmid
Ersatzteile & Pflege für den Haushalt
Eichengrund 105, D-89075 Ulm
Telefon: Telefon: 0731/55218994, Fax: 0731/55218995
E-Mail: info@asulm.de
Internet: www.der-pflegedoktor.de
Händlershop für Ersatzteile: AS ULM Haustechnik
……. …….

Die funktionierende Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch der Heizpumpe Umwälzpumpe bei einer Bosch Siemens Spülmaschine – Einbauanleitung mit Video

0Shares

In der Bundesrepublik Deutschland spülen täglich tausende Geschirrspülmaschinen aller Marken und Fabrikate abertausende von Geschirrladungen mit verschmutztem Essgeschirr. Das ist der ganz normale Anspruch, den wir Alle an unsere Haushaltsgeräte stellen. Sauberes Besteck, saubere Teller, saubere Tassen und Gläser gehören selbstverständlich zu unserem alltäglichen Leben.

Wer sorgt sich aber um unsere Geschirrspülmaschinen?

Fällt Ihnen beispielsweise die Geschirrspüler-Tür beim Öffnen ständig entgegen, ist vermutlich eine defekte Feder oder ein defekter Seilzug daran schuld. Sie können dann den Fehler durch einen technischen Kundendienst beheben lassen, oder Sie reparieren – bei ausreichender Kenntnis – Ihre Spülmaschine selbst. Hinweise könnte Ihnen auch die Gebrauchsanleitung Ihrer Spülmaschine geben. Hier halten Sie unter Umständen erste Tipps zur Fehlereingrenzung. Unsere Anleitung basiert beispielsweise auf einer Geschirrspülmaschine der Bosch Siemens Hausgeräte Gruppe.

Zuvor muss aber die Spülmaschine von Strom und Wasser abgeschlossen werden! Zudem sind alle im Land gültigen Vorschriften und Richtlinien zwingend einzuhalten!

—   S T R O M    I S T    L E B E N S G E F Ä H R L I C H !   —

Dies sollte bei allen Reparaturen an Ihrer Geschirrspülmaschine gelten, auch wenn Sie nicht direkt mit Strom in Verbindung stehen!

Der Tausch Heizpumpe bei einer Bosch Siemens Spülmaschine:

Für den Tausch einer Heizpumpe auch Umwälzpumpe genannt bei einer Bosch Siemens Geschirrspülmaschine, sind viele kleine Schritte notwendig. Sie sollten sich deshalb für die Reparatur Zeit nehmen. Ein Anzeichen für einen Defekt der Heizpumpe könnte vorhanden sein, wenn das Geschirr nach dem Spülen kalt und schlecht gewaschen aus dem Geschirrspüler kommt. Achten Sie auch auf die Fehlermeldung im Display der Spülmaschine. Die Bedeutung der Fehlercodeangabe können Sie in der Bedienungsanleitung oder Gebrauchsanweisung nachschlagen.

Die Plastik- oder Gummischürze an der Front der Spülmaschine:

Die Plastik- bzw. Gummischürze an der Front Ihrer Geschirrspülmaschine halten Sie mit einem Klebestreifen fest. Danach lösen Sie die beiden Schrauben der Sockelblende um die Blende entfernen zu können. Nehmen Sie das Dämmvlies heraus und legen es ebenfalls zur Seite.

Seitenteile der Geschirrspülmaschine abnehmen:

Zuerst öffnen Sie die Tür Ihrer Spülmaschine um die beiden seitlichen Abdeckungen (Seitenwände) entfernen zu können. Lösen Sie die Schrauben, welche zur Fixierung der Seitenteile dienen. Nachdem Sie die Schrauben entfernt haben, lassen sich die Seitenwände meist durch ziehen im oberen Bereich vom Gehäuse lösen. Die Wände lassen sich nach unten über die Nasen letztlich entfernen. Die Isolierung können Sie nach oben klappen.

Den Türmechanismus (Seilzug mit Feder) bei Ihrer Geschirrspülmaschine aushängen:

Entfernen Sie jetzt bei geschlossener Front der Spülmaschine die beiden Distanzstücke durch Herunterziehen jeweils auf der linken und der rechten Seite. Dann wird die Schnur (Seilzug) des Mechanismus durch Spannen so verlängert, dass die Halterung am Ende der Schnur bequem ausgehängt und die Umlenkung heruntergezogen werden kann. Alternativ dazu lässt sich das Halteblättchen der Feder samt dieser mit einer Kombizange herausziehen. Wiederholen Sie den Vorgang auf der gegenüberliegenden Seite.

Die Bodenwanne Ihrer Spülmaschine entfernen:

Um die Bodenwanne entfernen zu können, müssen Sie zuerst den Aquastop aus der Halterung in der Bodenwanne entfernen und den Stecker abziehen. Auch den Zulaufschlauch müssen Sie abschließen. Um die Schlauchschellen zusammendrücken zu können benutzen Sie bitte eine Kombizange. Achtung: der Schlauch sitzt recht fest und es muss dafür etwas Kraft aufgewendet werden, um ihn von der Anschlusstülle abzuziehen.

Jetzt müssen Sie noch den Bodenschwimmer mit einem kleinen flachen Schraubendreher von der Unterseite der Bodenwanne lösen.

Anschließend müssen Sie die Metallecken, die als Widerhaken dienen, etwas nach innen drücken, um die Kunststoffwanne zu lösen. Die Steuerelektronik darf angesteckt bleiben, sollte aber in der Bodenwanne nicht mehr fixiert sein.

Erst jetzt können Sie die Bodenwanne waagrecht abziehen. Die Schläuche der Dosiereinheit werden dabei mit herausgezogen.

Die Heizpumpe abschließen und entfernen:

Um die Umwälzpumpe abschließen zu können, müssen Sie zuerst den Versorgungsstecker abziehen. Danach ziehen Sie den Stecker mit den grauen Kabeln ab und zu Schluss ziehen Sie den Stecker mit den violetten Kabeln ab. Legen Sie die Steuerung jetzt vorsichtig ab.

Nun können Sie die Schlauchklemme auch Schlauchschelle genannt mit einem flachen Schraubendreher lösen. Dazu reicht es, wenn Sie den abstehenden Teil etwas aufbiegen, um die Widerhaken zu lösen. Die Heizpumpe ist jetzt noch mit einem Gummihänger am Körper aufgehängt. Diesen können Sie einfach abziehen. Bitte achten Sie darauf, dass beim Abziehen der Umwälzpumpe auf der Seite der Schlauchklemme die Gummiflansche nicht beschädigt wird.

Die Umwälzpumpe Heizpumpe wieder montieren und anschließen:

Zuerst müssen Sie die neue Schlauchschelle über die Gummimuffe aufschieben. Danach montieren Sie die neue Heizpumpe zuerst mittig, indem Sie die Umwälzpumpe auf den Pumpensumpf aufsetzen. Ist die Pumpe ganz aufgeschoben, wird die Heizpumpe auf der Seite der Gummimuffe angesetzt. Hängen Sie jetzt den Gummihalter wieder ein und ziehen Sie dann die Schlauchklemme wieder fest. Sie sollten die Schlauchschelle mit Gefühl anziehen, die Schnelle sollte etwa 5 mm von Rand abliegen. Jetzt stecken Sie alle gelösten Stecker wieder an.

Die Bodenwanne wieder in Position bringen:

Jetzt müssen Sie die Bodenwanne wieder an ihre Position bringen. Die Steuerung darf hierbei nicht vergessen werden.

Stecken Sie zuerst die beiden Schläuche, die auf der Bodenwanne verblieben sind, wieder ein und setzen Sie die Bodenwanne leicht auf. Klicken Sie den Schwimmer wieder ein und fixieren Sie die Schläuche in der Führung. Auch die Steuerung müssen Sie wieder in der Bodenwanne fixieren. Danach kann die Wanne ganz aufgeschoben werden, bis sie einrastet. Jetzt können Sie die Metallecken wieder einbiegen.

Den Zulaufschlauch und den Aquastop wieder anschließen:

Nun müssen Sie noch den Zulaufschlauch durch die Öffnung der Bodenwanne durchschieben und diesen wieder mit Schlauchschellen am Stutzen montieren. Schließen Sie jetzt noch den Aquastop an und fixieren Sie diesen durch Einrasten in der Bodenwanne.

Die Federn wieder einhängen und die Abdeckungen wieder montieren:

Jetzt müssen Sie wieder die beiden Türfedern nacheinander durch Spannen der Feder und Aufschieben der Umlenkrolle bei gleichzeitigem Einhängen der Seilhalterung montieren. Wahlweise können Sie die Feder auch so montieren, dass Sie zuerst alles einhängen und anschließend die Federhalterung mit der Kombizange einschieben.

Setzen Sie jetzt noch nacheinander die beiden seitlichen Distanzstücke auf und klappen Sie die Isolierung wieder herunter. Hängen Sie die beiden Seitenwände wieder ein und fixieren diese wieder mit den Schrauben.

Zum guten Schluss müssen Sie nur noch die Sockelblende samt der Isolierung montieren.


Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch Heizpumpe / Umwälzpumpe – Einbauanleitung mit Video
Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch Feder und Seilzug – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine – Reparatur Tausch des Elektroventils – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine – Reparatur Tausch der Türverriegelung – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Abwasserpumpe bzw. Laugenpumpe – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Kohlebürsten bzw. Motorkohlen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Heizung – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Türmanschette – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch des Rippenbandes / Keilriemen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Stoßdämpfer – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Trommelrippen – Einbauanleitung & Video

Ersatzteile für Ihre Waschmaschine in Originalqualität oder als hochwertiges Alternativ-Produkt, sowie professionelle Reinigungsprodukte erhalten Sie in unserem Shop www.der-pflegedoktor.de

Übrigens: Sie finden bei uns den kostenlosen Ratgeber mit interessanten Tipps rund um die Küchenpflege. Informieren Sie sich noch heute unverbindlich auf unseren Internetseiten.

Mehr: Kostenloser Ratgeber herunterladen

Logoleiste AS Ulm Der Pflegedoktor für Ihre Haushaltsgeräte

Der Pflegedoktor – AS Ulm Achim Schmid
Ersatzteile & Pflege für den Haushalt
Eichengrund 105, D-89075 Ulm
Telefon: Telefon: 0731/55218994, Fax: 0731/55218995
E-Mail: info@asulm.de
Internet: www.der-pflegedoktor.de
Händlershop für Ersatzteile: AS ULM Haustechnik
……. …….

Die funktionierende Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch der Feder und des Seilzugs bei einer Bosch Siemens Spülmaschine – Einbauanleitung mit Video

0Shares

In der Bundesrepublik Deutschland spülen täglich tausende Geschirrspülmaschinen aller Marken und Fabrikate abertausende von Geschirrladungen mit verschmutztem Essgeschirr. Das ist der ganz normale Anspruch, den wir Alle an unsere Haushaltsgeräte stellen. Sauberes Besteck, saubere Teller, saubere Tassen und Gläser gehören selbstverständlich zu unserem alltäglichen Leben.

Wer sorgt sich aber um unsere Geschirrspülmaschinen?

Fällt Ihnen beispielsweise die Geschirrspüler-Tür beim Öffnen ständig entgegen, ist vermutlich eine defekte Feder oder ein defekter Seilzug daran schuld. Sie können dann den Fehler durch einen technischen Kundendienst beheben lassen, oder Sie reparieren – bei ausreichender Kenntnis – Ihre Spülmaschine selbst. Hinweise könnte Ihnen auch die Gebrauchsanleitung Ihrer Spülmaschine geben. Hier halten Sie unter Umständen erste Tipps zur Fehlereingrenzung. Unsere Anleitung basiert beispielsweise auf einer Geschirrspülmaschine der Bosch Siemens Hausgeräte Gruppe.

Zuvor muss aber die Spülmaschine von Strom und Wasser abgeschlossen werden! Zudem sind alle im Land gültigen Vorschriften und Richtlinien zwingend einzuhalten!

—   S T R O M    I S T    L E B E N S G E F Ä H R L I C H !   —

Dies sollte bei allen Reparaturen an Ihrer Geschirrspülmaschine gelten, auch wenn Sie nicht direkt mit Strom in Verbindung stehen!

Der Tausch der Federn und Seilzüge bei einer Bosch Siemens Spülmaschine:

Eine Feder oder ein Seilzug, auch Türscharnier oder Reparatursatz genannt sollte man immer paarweise austauschen. Sowohl die rechte als auch die linke Seite werden beim Öffnen und Schließen gleichermaßen beansprucht. Vergewissern Sie sich bitte vor Beginn der Reparatur, welche Farbcodierung Ihre Feder hat. Die Federn und Seilzüge sind mit einer unterschiedlichen Stärke ausgestattet. Vor dem Tausch muss die Spülmaschine hervorgezogen werden.

Seitenteile der Geschirrspülmaschine abnehmen:

Zuerst öffnen Sie die Tür Ihrer Spülmaschine um die beiden seitlichen Abdeckungen (Seitenwände) entfernen zu können. Lösen Sie die Schrauben, welche zur Fixierung der Seitenteile dienen. Nachdem Sie die Schrauben entfernt haben, lassen sich die Seitenwände meist durch ziehen im oberen Bereich vom Gehäuse lösen. Die Wände lassen sich nach unten über die Nasen letztlich entfernen. Wenn Sie die Seitenteile entfernt haben, werden die Abstandshalter in den vorderen unteren Ecken durch heraus klicken entfernt. Jetzt haben Sie eine freie Sicht auf die Feder und den Seilzug (auf beiden Seiten) und können mit dem Austausch beginnen.

Die Seilzüge können jetzt nacheinander bei Ihrer Geschirrspülmaschine ausgetauscht werden:

Im ersten Schritt wird der Seilzug entfernt. Dazu müssen Sie die Seitenführung oder Umlenkrolle hinter dem Plastiksteg hervorführen und anschließend vom Haltestift abgezogen werden. Danach greifen Sie die Feder am Ende mit einer Zange und ziehen sie heraus. Wenn der defekte Seilzug entfernt ist, können Sie den neuen Seilzug einhängen.

Den neuen Seilzug in Ihrer Spülmaschine einhängen:

Um den Deckel auf der Oberseite des Gerätes abnehmen zu können lösen Sie die Befestigungsschrauben. Diese befinden sich meistens auf der Rückseite der Waschmaschine. Sind die Schrauben gelöst, lässt sich der Deckel problemlos abnehmen.

Als nächstes wird der neue Seilzug (weißes Seil) am T-förmigen Abschluss in das Ende der Feder (auf der farbcodierten Seite) eingefädelt. Danach wird das andere Ende des Seilzugs (weißes Seil) in das Scharnier eingehängt. Das Seil legen Sie in die Seilführung ein und dieses auf den Haltestift so aufgeschoben, dass die Seilführung wieder hinter dem Plastiksteg platziert werden kann. Haben Sie das Seil richtig positioniert, dann greifen Sie die Feder mit einer Zange, spannen diese etwas an, um sie am Ende in die Führungsnuten einschieben zu können. Haben Sie den Einbau des neuen Seilzugs komplett beendet, vergleichen Sie den neu eingebauten Seilzug mit dem Seilzug auf der anderen Seite Ihrer Spülmaschine auf Übereinstimmung. Danach tauschen Sie den zweiten Seilzug auf die gleiche Weise wie den ersten Seilzug aus. Erst wenn Sie beide Seilzüge komplett ausgetauscht haben ist die Reparatur fast beendet, denn jetzt müssen Sie Ihre Spülmaschine wieder zusammensetzen.

Spülmaschine wieder zusammensetzten:

Um Ihre Spülmaschine wieder zusammenzusetzen, gehen Sie einfach in umgekehrter Reihenfolge vor. Zuerst werden die seitlichen Abstandshalter wieder auf die unteren vorderen Ecken geklickt. Danach können die Seitenteile wieder über die Nasen eingefädelt und im oberen Bereich an das Gehäuse angedrückt werden. Sind die Seitenteile eingerastet werden diese mit den zuvor entnommenen Schrauben wieder fixiert.


Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch Feder und Seilzug – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine – Reparatur Tausch des Elektroventils – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine – Reparatur Tausch der Türverriegelung – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Abwasserpumpe bzw. Laugenpumpe – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Kohlebürsten bzw. Motorkohlen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Heizung – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Türmanschette – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch des Rippenbandes / Keilriemen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Stoßdämpfer – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Trommelrippen – Einbauanleitung & Video

Ersatzteile für Ihre Waschmaschine in Originalqualität oder als hochwertiges Alternativ-Produkt, sowie professionelle Reinigungsprodukte erhalten Sie in unserem Shop www.der-pflegedoktor.de

Übrigens: Sie finden bei uns den kostenlosen Ratgeber mit interessanten Tipps rund um die Küchenpflege. Informieren Sie sich noch heute unverbindlich auf unseren Internetseiten.

Mehr: Kostenloser Ratgeber herunterladen

Logoleiste AS Ulm Der Pflegedoktor für Ihre Haushaltsgeräte

Der Pflegedoktor – AS Ulm Achim Schmid
Ersatzteile & Pflege für den Haushalt
Eichengrund 105, D-89075 Ulm
Telefon: Telefon: 0731/55218994, Fax: 0731/55218995
E-Mail: info@asulm.de
Internet: www.der-pflegedoktor.de
Händlershop für Ersatzteile: AS ULM Haustechnik
……. …….

Die funktionierende Waschmaschine – Reparatur Tausch des Elektroventils – Einbauanleitung mit Video

2Shares

In der Bundesrepublik Deutschland waschen täglich tausende von Waschmaschinen aller Marken und Fabrikate abertausende von Waschladungen verschmutzter Wäsche. Das ist der ganz normale Anspruch, den wir Alle an unsere Haushaltsgeräte stellen. Wir fühlen uns wohl und geborgen in sauber Wäsche, die wir direkt und indirekt auf unserer Haut tragen.

Wer sorgt sich aber um unsere Waschmaschinen?

Läuft unsere Waschmaschine einmal nicht ganz rund, so wird uns in vielen Fällen ein sogenannter Fehlercode angezeigt. Mithilfe unserer Gebrauchsanleitung, lässt sich dann ermitteln, was unserer Maschine fehlt. Wir können dann den Fehler durch einen technischen Kundendienstbeheben lassen, oder wir reparieren – bei ausreichender Kenntnis – unsere Waschmaschine selbst.

Zuvor muss aber die Waschmaschine von Strom und Wasser abgeschlossen werden! Zudem sind alle im Land gültigen Vorschriften und Richtlinien zwingend einzuhalten!

—   S T R O M    I S T    L E B E N S G E F Ä H R L I C H !   —

Dies sollte bei allen Reparaturen an Ihrer Waschmaschine gelten, auch wenn Sie nicht direkt mit Strom in Verbindung stehen!

Die Funktion des Einlassventils in einer Waschmaschine:

Das Einlassventil auch als Elektroventil bezeichnet reguliert den Wasserzulauf, wenn der Waschvorgang startet. Je nach Modell und Hersteller gibt es verschiedene Ventile (Einfachventil, Zweifachventil, Dreifachventil und Vierfachventil).

Wie wird das Einlassventil bzw. Elektroventil einer Waschmaschine ausgetauscht:

Gehen Sie beim Austausch Elektroventils Schritt für Schritt vor:

1. Zulaufschlauch lösen
2. Deckel abschrauben
3. Einlassventil ausbauen

Lösen Sie den Wasseranschluss an Ihrer Waschmaschine:

Trennen Sie die Wasserzufuhr AquaStop-Schlauch oder den Zulaufschlauch von Ihrer Maschine.

Nehmen Sie den Deckel Ihrer Waschmaschine ab:

Um den Deckel auf der Oberseite des Gerätes abnehmen zu können lösen Sie die Befestigungsschrauben. Diese befinden sich meistens auf der Rückseite der Waschmaschine. Sind die Schrauben gelöst, lässt sich der Deckel problemlos abnehmen.

Das Einlassventil oder Elektroventil Ihrer Waschmaschine:

Das Elektroventil befindet sich hinten an der Rückwand der Waschmaschine mit einem Zulaufstutzen, der nach außen führt und mit der Wasserzufuhr verbunden ist.

Wie wird das Elektroventil ausgebaut:

Achtung: Je nach Maschinentyp und Hersteller kann die Befestigung des Einlassventils etwas unterschiedlich sein. Bitte achten Sie beim Tausch des Ventils genau auf die Befestigung bei Ihrer Waschmaschine.

Lösen Sie zuerst die Steckanschlüsse von Ihrem Ventil. Auf der Außenseite der Rückwand Ihres Waschautomaten kann das Einlassventil von einer oder zwei Schrauben gehalten werden. Entfernen Sie zunächst diese Schraube(n). Das Magnetventil wird in der Regel noch von zwei sogenannten Nasen gehalten, diese drücken Sie leicht nach innen. Jetzt können Sie das Einlassventil gegen den Uhrzeigersinn drehen und nach hinten herausnehmen.

Ist das Ventil gelöst müssen die Schlauchschellen auch Federklemmen genannt an den Schläuchen durch zusammendrücken mit einer Zange gelockt werden. Jetzt können Sie die Schläuche einzeln vom inlassventil abziehen.

Auswechseln und Wiedereinbau des neuen Einlassventils:

Wenn Sie die Schläuche vom Elektroventil getrennt haben, können Sie dieses Ventil gegen das neue Magnetventil auswechseln. Gehen Sie beim Wiedereinbau in umgekehrter Reihenfolge vor.

Schließen Sie zuerst die Schläuche wieder an das Ventil an und befestigen Sie die Schläuche wieder mit den Schlauchschellen am Ventil. Fädeln Sie das Einlassventil wieder ein und drehen das Ventil bis es wieder eingerastet ist. Fixieren Sie das Magnetventil wieder mit den Schrauben an der Außenseite der hinteren Rückwand Ihrer Maschine. Verbinden Sie die Anschlusskabel wieder mit dem Ventil.

Zum Schluss setzen Sie den Deckel Ihrer Waschmaschine wieder auf und befestigen Sie diesen wieder.  Schrauben Sie den AquaStop-Schlauch (Zulaufschlauch) wieder an das Ventil an.

Jetzt ist Ihre Waschmaschine wieder einsatzbereit.



Waschmaschine – Reparatur Tausch des Elektroventils – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine – Reparatur Tausch der Türverriegelung – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Abwasserpumpe bzw. Laugenpumpe – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Kohlebürsten bzw. Motorkohlen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Heizung – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Türmanschette – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch des Rippenbandes / Keilriemen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Stoßdämpfer – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Trommelrippen – Einbauanleitung & Video

Ersatzteile für Ihre Waschmaschine in Originalqualität oder als hochwertiges Alternativ-Produkt, sowie professionelle Reinigungsprodukte erhalten Sie in unserem Shop www.der-pflegedoktor.de

Übrigens: Sie finden bei uns den kostenlosen Ratgeber mit interessanten Tipps rund um die Küchenpflege. Informieren Sie sich noch heute unverbindlich auf unseren Internetseiten.

Mehr: Kostenloser Ratgeber herunterladen

Logoleiste AS Ulm Der Pflegedoktor für Ihre Haushaltsgeräte

Der Pflegedoktor – AS Ulm Achim Schmid
Ersatzteile & Pflege für den Haushalt
Eichengrund 105, D-89075 Ulm
Telefon: Telefon: 0731/55218994, Fax: 0731/55218995
E-Mail: info@asulm.de
Internet: www.der-pflegedoktor.de
Händlershop für Ersatzteile: AS ULM Haustechnik
……. …….

Die funktionierende Waschmaschine – Reparatur Tausch der Türverriegelung – Einbauanleitung mit Video

2Shares

In der Bundesrepublik Deutschland waschen täglich tausende von Waschmaschinen aller Marken und Fabrikate abertausende von Waschladungen verschmutzter Wäsche. Das ist der ganz normale Anspruch, den wir Alle an unsere Haushaltsgeräte stellen. Wir fühlen uns wohl und geborgen in sauber Wäsche, die wir direkt und indirekt auf unserer Haut tragen.

Wer sorgt sich aber um unsere Waschmaschinen?

Läuft unsere Waschmaschine einmal nicht ganz rund, so wird uns in vielen Fällen ein sogenannter Fehlercode angezeigt. Mithilfe unserer Gebrauchsanleitung, lässt sich dann ermitteln, was unserer Maschine fehlt. Wir können dann den Fehler durch einen technischen Kundendienstbeheben lassen, oder wir reparieren – bei ausreichender Kenntnis – unsere Waschmaschine selbst.

Zuvor muss aber die Waschmaschine von Strom und Wasser abgeschlossen werden! Zudem sind alle im Land gültigen Vorschriften und Richtlinien zwingend einzuhalten!

—   S T R O M    I S T    L E B E N S G E F Ä H R L I C H !   —

Dies sollte bei allen Reparaturen an Ihrer Waschmaschine gelten, auch wenn Sie nicht direkt mit Strom in Verbindung stehen!

Die Funktion der Türverriegelung in einer Waschmaschine:

Die Türverriegelung oder auch als Türschloss bezeichnet verhindert die vorzeitige Öffnung des Bullauges während des Waschgangs. Die Verriegelung erfolgt auf elektromechanischem Wege.

Wie wird die Türverriegelung bzw. Türschloss einer Waschmaschine ausgetauscht:

Gehen Sie beim Austausch der Türverriegelung Schritt für Schritt vor:

1. Deckel abnehmen
2. Bedienblende abnehmen
3. Türmanschette lösen
4. Frontplatte abnehmen
5. Türverriegelung lösen

Nehmen Sie den Deckel Ihrer Waschmaschine ab:

Um den Deckel auf der Oberseite des Gerätes abnehmen zu können lösen Sie die Befestigungsschrauben. Diese befinden sich meistens auf der Rückseite der Waschmaschine. Sind die Schrauben gelöst, lässt sich der Deckel problemlos abnehmen.

Abnehmen der Bedienerblende:

Lösen Sie alle auf der Oberseite sichtbaren Befestigungsschrauben der Bedienerblende. Entfernen Sie das Spülmittelfach auf der Vorderseite Ihrer Maschine und lösen Sie alle Schrauben der Frontplatte.

Achtung: Nehmen Sie die Bedienerblende vorsichtig ab, sie könnte noch mit Plastikzapfen mit dem Gehäuse verbunden sein. Reißen Sie diese bitte nicht ab.

Lösen Sie jetzt die Türmanschette der Waschmaschine:

Öffnen Sie die Tür der Maschine und entfernen Sie den Spanndraht der Türmanschette. Schieben Sie dazu ein dünnes Werkzeug unter die Feder, welche das Spannband fixiert. Wenn Sie den Spanndraht gelöst haben schieben Sie die Fensterdichtung in die Trommel.

Frontplatte der Maschine entfernen:

Wenn Sie alle Befestigungsschrauben die Ihre Frontplatte halten entfernt haben, können Sie diese vorsichtig lösen und auf ein Tuch legen, damit die Frontplatte nicht zerkratzt wird.

Der Ausbau der Türverriegelung:

Ziehen Sie die Steckfahnen von Ihrem Relais ab und lösen Sie die beiden Schrauben auf der Vorderseite der Waschmaschine. Nehmen Sie das Türschloss aus der Schutzhülle.

Achtung: Schutzhülle nicht beschädigen oder wegwerfen. Diese ist bei der Lieferung der neuen Türverriegelung nicht enthalten.

Tauschen Sie jetzt das alte Türschloss gegen die neue Verriegelung aus.

Verbinden Sie das neue Türschloss wieder mit den Steckfahnen und setzen Sie es in die Schutzhülle ein. Anschließend fixieren Sie das Schloss wieder mit den beiden Schrauben.

Zusammensetzten der Waschmaschine:

Haben Sie das Türschloss wieder eingesetzt, können Sie mit dem Zusammenbau Ihrer Maschine beginnen. Gehen Sie dazu in umgekehrter Reihenfolge vor.



Waschmaschine – Reparatur Tausch der Türverriegelung – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Abwasserpumpe bzw. Laugenpumpe – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Kohlebürsten bzw. Motorkohlen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Heizung – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Türmanschette – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch des Rippenbandes / Keilriemen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Stoßdämpfer – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Trommelrippen – Einbauanleitung & Video

Ersatzteile für Ihre Waschmaschine in Originalqualität oder als hochwertiges Alternativ-Produkt, sowie professionelle Reinigungsprodukte erhalten Sie in unserem Shop www.der-pflegedoktor.de

Übrigens: Sie finden bei uns den kostenlosen Ratgeber mit interessanten Tipps rund um die Küchenpflege. Informieren Sie sich noch heute unverbindlich auf unseren Internetseiten.

Mehr: Kostenloser Ratgeber herunterladen

Logoleiste AS Ulm Der Pflegedoktor für Ihre Haushaltsgeräte

Der Pflegedoktor – AS Ulm Achim Schmid
Ersatzteile & Pflege für den Haushalt
Eichengrund 105, D-89075 Ulm
Telefon: Telefon: 0731/55218994, Fax: 0731/55218995
E-Mail: info@asulm.de
Internet: www.der-pflegedoktor.de
Händlershop für Ersatzteile: AS ULM Haustechnik
……. …….

Die funktionierende Waschmaschine – Reparatur Tausch der Abwasserpumpe bzw. Laugenpumpe – Einbauanleitung mit Video

55Shares

In der Bundesrepublik Deutschland waschen täglich tausende von Waschmaschinen aller Marken und Fabrikate abertausende von Waschladungen verschmutzter Wäsche. Das ist der ganz normale Anspruch, den wir Alle an unsere Haushaltsgeräte stellen. Wir fühlen uns wohl und geborgen in sauber Wäsche, die wir direkt und indirekt auf unserer Haut tragen.

Wer sorgt sich aber um unsere Waschmaschinen?

Läuft unsere Waschmaschine einmal nicht ganz rund, so wird uns in vielen Fällen ein sogenannter Fehlercode angezeigt. Mithilfe unserer Gebrauchsanleitung, lässt sich dann ermitteln, was unserer Maschine fehlt. Wir können dann den Fehler durch einen technischen Kundendienstbeheben lassen, oder wir reparieren – bei ausreichender Kenntnis – unsere Waschmaschine selbst.

Zuvor muss aber die Waschmaschine von Strom und Wasser abgeschlossen werden! Zudem sind alle im Land gültigen Vorschriften und Richtlinien zwingend einzuhalten!

—   S T R O M    I S T    L E B E N S G E F Ä H R L I C H !   —

Dies sollte bei allen Reparaturen an Ihrer Waschmaschine gelten, auch wenn Sie nicht direkt mit Strom in Verbindung stehen!

Die Funktion der Abwasserpumpe bzw. Laugenpumpe in einer Waschmaschine:

Die Abwasserpumpe oder auch als Laugenpumpe bezeichnet ist vergleichbar mit einem kleinen Motor, der das Abwasser oder auch Lauge genannt aus der Waschmaschine pumpt und so für die Entleerung am Ende des Waschprogramms sorgt.

Welche Anzeichen deuten auf den Defekt einer Abwasserpumpe bzw. Laugenpumpe hin:

  • Die Waschmaschine entleert sich nicht mehr, das Wasser bleibt am Ende des Waschprogramms im Bottich der Maschine zurück.
  • Die Ablaufpumpe ist nicht zu hören, obwohl sich die Waschmaschine im Entleerungs- oder Schleuderprogramm befindet.

ACHTUNG:
Prüfen Sie zuerst, ob tatsächlich ein Defekt der Abwasserpumpe vorliegt, ob eventuell mit der Waschladung ein Fremdkörper in die Waschmasche gelangt ist. Dieser kann dann zu erheblichen Ablaufstörungen während des Waschgangs führen. Reinigen Sie zuerst das Flusensieb und prüfen Sie, ob ein Fremdkörper beispielsweise ein kleiner Stein die Ursache für eine Blockade sein könnte.

Wie wird die Ablaufpumpe bzw. Laugenpumpe einer Waschmaschine ausgetauscht:

Gehen Sie beim Austausch der Abwasserpumpe Schritt für Schritt vor:

Lassen Sie zuerst das Restwasser aus der Waschmaschine ab:

ACHTUNG:
In der Waschmaschine befindet sich durch den letzten Waschgang noch ein sogenanntes Restwasser, das durch das System nicht komplett abgepumpt worden ist. Dieses Wasser sollte vor Beginn der Reparatur aus der Maschine abgelassen werden. Legen Sie unter dem Filter der Ablaufpumpe ein Handtuch aus und nehmen Sie ein Gefäß zum Auffangen des Wassers. Öffnen Sie dann die Frontklappe, so bekommen Sie Zugang zum Filter. Schrauben Sie das Filter langsam auf, das Restwasser kann jetzt in Ihr bereitgestelltes Gefäß abfließen.

Sollte eine größere Wassermenge in der Waschmaschine zurückgeblieben sein, empfiehlt es sich einen Ablaufschlauch zu verwenden.

Jetzt können Sie den Deckel und die Frontplatte abnehmen:

Ist das Wasser komplett aus der Maschine abgeflossen können Sie den Deckel und die Frontplatte abnehmen.

Um den Deckel auf der Oberseite des Geräts abnehmen zu können lösen Sie die Befestigungsschrauben, dann lässt sich der Deckel problemlos abnehmen.

Anschließend müssen Sie die Frontplatte auf der Vorderseite der Waschmaschine entfernen. Um die Frontplatte der Maschine abnehmen zu können, müssen zuerst einige Element abgeschraubt oder gelöst werden. Entfernen Sie zuerst das Filter der Abwasserpumpe und dann die Fußleiste der Waschmaschine.

Öffnen Sie jetzt die Tür der Maschine und entfernen Sie den Spanndraht der Türmanschette. Schieben Sie dazu ein dünnes Werkzeug unter die Feder, welche das Spannband fixiert. Wenn Sie den Spanndraht gelöst haben schieben Sie die Fensterdichtung in die Trommel.

Lösen Sie die Befestigungsschrauben der Frontplatte. Bevor Sie die Frontplatte Ihrer Waschmaschine entfernen, prüfen Sie, ob die Türverrieglung der Maschine noch gelöst werden muss.

Der Ausbau der Entleerungspumpe:

Ist die Frontplatte entfernt, haben Sie Zugang zur Abwasserpumpe der Waschmaschine. Trennen Sie die elektrischen Stromanschlüsse von der Laugenpumpe. Lösen Sie jetzt die Befestigungsschrauben der Pumpe und heben Sie die Abwasserpumpe von hinten aus der Maschine. Die Pumpe ist an zwei Schläuchen angeschlossen. Ein Schlauch dient der Wasserzufuhr, der andere Schlauch ist für die Entleerung zuständig. Die Schläuche sind jeweils mit einer kleinen Metallklammer an der Abwasserpumpe befestigt. Um diese Klammern zu lösen benötigen Sie eine Zange. Trennen Sie jetzt die Pumpe von den Schläuchen. Sie haben die Ablaufpumpe erfolgreich ausgebaut.

Abwasserpumpe auf Funktionsstörung überprüfen:

Nachdem Sie die Laugenpumpe ausgebaut haben und sie in Ihren Händen halten überprüfen Sie diese auf Funktionsstörungen.

Prüfen Sie die Pumpenflügel der Abwasserpumpe auf Fremdkörper oder Schutzteilchen, die eine Blockade hervorrufen könnten. Testen Sie mit dem Finger, ob der Eingang des Zulauf- und Ablaufschlauchs an der Pumpe eventuell von verschiedenen Rückständen verstopft ist.

Ersatzpumpeanschließen und einbauen:

Wenn es sich herausstellt, dass die Laugenpumpe tatsächlich defekt ist, tauschen Sie diese gegen eine neue Pumpe aus.

Schließen Sie nun die neue Entleerungspumpe an. Führen Sie dazu den oben beschriebenen Ausbauvorgang in umgekehrter Reihenfolge durch.

Zunächst schließen Sie die Ablaufpumpe wieder an die beiden Schläuche an. (Ablaufschlauch an den Ablaufstutzen und den Zulaufschlauch an den Zulaufstutzen der Pumpe). Vergewissern Sie sich, dass die Metallbefestigungen richtig platziert und gut befestigt sind. Die Schläuche müssen gut sitzen, damit kein Wasser austreten kann. Verbinden Sie die Pumpe wieder mit dem Strom und setzen Sie die Laugenpumpe wieder in die Maschine ein. Zum Schluss ziehen Sie die Befestigungsschrauben an der Abwasserpumpe wieder an, und sorgen so für einen festen Halt der Pumpe.

Deckel und Frontplatte wieder montieren:

Nachdem Sie die Abwasserpumpe in Ihrer Waschmaschine installiert haben, können Sie jetzt die Frontplatte und den Deckel des Geräts wieder montieren.

Setzen Sie die Frontplatte auf und schrauben Sie die Platte wieder fest. Bringen Sie die Türdichtung wieder an und spannen Sie diese mit der Spannfeder. Prüfen Sie, ob die Türmanschette richtig setzt und kein Wasser austreten kann. Schrauben Sie gegebenenfalls die Türverrieglung wieder an und schließen Sie diese wieder an den Strom an. Bringen Sie jetzt die Fußleiste an der Waschmaschine wieder an und schrauben Sie den Filter auf die Entleerungspumpe. Zum Schluss setzen Sie den Deckel wieder auf.


Waschmaschine: Reparatur Tausch der Abwasserpumpe bzw. Laugenpumpe – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Kohlebürsten bzw. Motorkohlen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Heizung – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Türmanschette – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch des Rippenbandes / Keilriemen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Stoßdämpfer – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Trommelrippen – Einbauanleitung & Video

Ersatzteile für Ihre Waschmaschine in Originalqualität oder als hochwertiges Alternativ-Produkt, sowie professionelle Reinigungsprodukte erhalten Sie in unserem Shop www.der-pflegedoktor.de

Übrigens: Sie finden bei uns den kostenlosen Ratgeber mit interessanten Tipps rund um die Küchenpflege. Informieren Sie sich noch heute unverbindlich auf unseren Internetseiten.

Mehr: Kostenloser Ratgeber herunterladen

Logoleiste AS Ulm Der Pflegedoktor für Ihre Haushaltsgeräte

Der Pflegedoktor – AS Ulm Achim Schmid
Ersatzteile & Pflege für den Haushalt
Eichengrund 105, D-89075 Ulm
Telefon: Telefon: 0731/55218994, Fax: 0731/55218995
E-Mail: info@asulm.de
Internet: www.der-pflegedoktor.de
Händlershop für Ersatzteile: AS ULM Haustechnik
……. …….