Die funktionierende Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch der Dichtung für den Pumpentopf bei einer Bosch Siemens Spülmaschine – Einbauanleitung mit Video

0Shares

In der Bundesrepublik Deutschland spülen täglich tausende Geschirrspülmaschinen aller Marken und Fabrikate abertausende von Geschirrladungen mit verschmutztem Essgeschirr. Das ist der ganz normale Anspruch, den wir Alle an unsere Haushaltsgeräte stellen. Sauberes Besteck, saubere Teller, saubere Tassen und Gläser gehören selbstverständlich zu unserem alltäglichen Leben.

Wer sorgt sich aber um unsere Geschirrspülmaschinen?

Fällt Ihnen beispielsweise die Geschirrspüler-Tür beim Öffnen ständig entgegen, ist vermutlich eine defekte Feder oder ein defekter Seilzug daran schuld. Sie können dann den Fehler durch einen technischen Kundendienst beheben lassen, oder Sie reparieren – bei ausreichender Kenntnis – Ihre Spülmaschine selbst. Hinweise könnte Ihnen auch die Gebrauchsanleitung Ihrer Spülmaschine geben. Hier halten Sie unter Umständen erste Tipps zur Fehlereingrenzung. Unsere Anleitung basiert beispielsweise auf einer Geschirrspülmaschine der Bosch Siemens Hausgeräte Gruppe.

Zuvor muss aber die Spülmaschine von Strom und Wasser abgeschlossen werden! Zudem sind alle im Land gültigen Vorschriften und Richtlinien zwingend einzuhalten!

—   S T R O M    I S T    L E B E N S G E F Ä H R L I C H !   —

Dies sollte bei allen Reparaturen an Ihrer Geschirrspülmaschine gelten, auch wenn Sie nicht direkt mit Strom in Verbindung stehen!

Der Tausch einer Dichtung für den Pumpentopf bei einer Bosch Siemens Neff Constructa Spülmaschine:

Für den Tausch einer Pumpentopf-Dichtung auch Pumpensumpf-Dichtung genannt bei einer Bosch Siemens Neff Constructa Geschirrspülmaschine ist nicht ganz so einfach. Sie sollten dabei mit Fingerspitzengefühl vorgehen. Bei dieser Reparatur empfiehlt es sich, Handschuhe zu tragen. Der Teilweise mit scharfen Kanten versehene Pumpentopf (Pumpensumpf) kann zu Verletzungen führen. Ein Anzeichen für einen Defekt der Pumpentopf-Dichtung könnte vorhanden sein, wenn im Boden der Spülmaschine Wasser steht. Achten Sie auch auf die Fehlermeldung im Display der Geschirrspülmaschine. Die Bedeutung der Fehlercodeangabe können Sie in der Bedienungsanleitung oder Gebrauchsanweisung nachschlagen.

Die Frontklappe öffnen und die Geschirrkörbe entnehmen:

Öffnen Sie die Frontklappe Ihrer Spülmaschine. Nehmen Sie den unteren und dann den oberen Geschirrkorb heraus. Sollte Ihr Gerät über einen dritten sogenannten Besteckkorb separat verfügen, entnehmen Sie diesen auch. So schaffen Sie sich genügend Platz für die bevorstehende Reparatur.

Das Sieb entfernen um den Pumpensumpf sichtbar zu machen:

Zuerst öffnen Sie das unten angebrachte Sieb und nehmen es heraus. Jetzt können Sie den Pumpensumpf Ihrer Geschirrspülmaschine sehen. Der Bereich, wo die Innenwanne auf den Pumpensumpf kommt ist verschraubt. Dahinter liegt eine Dichtung. Der Pumpensumpf kann sich durch Einwirkung von Wärme mit der Zeit etwas verziehen. Durch diesen Verzug kann Wasser darunter fließen und so in den Innenraum der Geschirrspülmaschine gelangen. Die Spülmaschine wird undicht.

Vorbereitung zum Einbau der neuen Pumpentopf-Dichtung:

Da die alte Dichtung undicht geworden ist, müssen Sie nachträglich eine neue Dichtung einbauen. Die alte Dichtung verbleibt in der Spülmaschine. Die neue Ersatzdichtung liegt dann quasi über der alten Dichtung und sorgt so für erneute Dichtheit in Ihrer Maschine. Die Dichtung ist dann wieder komplett und es kann kein Wasser mehr in den Unterboden einsickern.

Um die Pumpensumpf-Dichtung einbauen zu können, entfernen Sie zuerst den Sprüharm. Der Sprüharm ist eingerastet und kann durch einfaches nach oben ziehen entfernt werden. Um die Wasserführung in Ihrer Geschirrspülmaschine zu lösen, entfernen Sie die beiden ersten Schrauben am Pumpensumpf und lösen dann die Haken an der Rückseite der Spülmaschine. Jetzt können Sie die Wasserführung entfernen und bei Seite legen. (Vier neue Schrauben liegen dem Reparaturset bei). Lösen Sie jetzt noch die beiden verbliebenen Schrauben am Pumpensumpf. Der Pumpensumpf löst sich dann leicht nach unten ab. Wenn alle Schrauben gelöst sind, drücken Sie das Ganze mit dem Handballen nach unten. Sie brauchen etwa einen halben Zentimeter Platz Jetzt ist der Pumpensumpf locker.

Unser Tipp: Bevor Sie die neue Dichtung einsetzen, reiben Sie diese mit Spülmittel ein. So rutsch die Pumpensumpf-Dichtung besser rein und kann auch nicht so leicht verhaken. Verwenden Sie bitte beim Einbau der Dichtung Handschuhe, um sich an den scharfen Kanten nicht zu verletzen.

Der Einbau der neuen Pumpensumpf-Dichtung:

Jetzt nehmen Sie die Dichtung mit dem beiliegenden Draht und fädeln diesen ein. Schieben Sie den Draht unten durch das Loch und ziehen Sie die Pumpensumpf-Dichtung durch. Legen Sie diese in einer Schlaufe hinten (über) die Nase. Achtung: Diese Nase könnte noch einen kleinen Grad haben. Diesen Grad sollten Sie vorher mit einem Messer entfernen. Nehmen Sie jetzt die Dichtung und ziehen Sie diese ganz vorsichtig nach innen, bis diese reinrutscht. Achtung: Wenden Sie hierbei nicht zu viel Druck aus, die Pumpensumpf-Dichtung könnten sonst reißen. Diesen Vorgang müssen Sie auf der gegenüberliegenden Seite wiederholen.

Wenn die Dichtung auch auf der zweiten Seite eingefädelt ist, nehmen Sie die ersten beiden neuen Schrauben und fixieren damit den Pumpensumpf vorne. Setzten Sie jetzt den Wasserkanal wieder in die Geschirrspülmaschine ein und befestigen Sie diesen wieder in der Spülmaschine. Ist der Wasserkanal wieder fest in der Maschine angebracht, drehen Sie die beiden letzten Schrauben am Pumpensumpf wieder ein.

Abschlussarbeiten nach dem Einbau der neuen Pumpensumpf-Dichtung:

Zuerst setzten Sie das Sieb wieder ein und schrauben es fest. Danach wird der Sprüharm wieder aufgesetzt und eingerastet. Zum guten Schluss setzen Sie die Körbe in folgender Reihenfolge wieder ein:

Zuerst den unteren Geschirrkorb, dann folgt der obere Geschirrkorb und zum Schluss der Besteckkorb (wenn dieser bei Ihrer Geschirrspülmaschine separat vorhanden ist).


Reparatur Tausch Dichtung Pumpentopf bei Bosch Siemens Spülmaschinen – Einbauanleitung mit Video
Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch Heizpumpe / Umwälzpumpe – Einbauanleitung mit Video
Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch Feder und Seilzug – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine – Reparatur Tausch des Elektroventils – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine – Reparatur Tausch der Türverriegelung – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Abwasserpumpe bzw. Laugenpumpe – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Kohlebürsten bzw. Motorkohlen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Heizung – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Türmanschette – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch des Rippenbandes / Keilriemen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Stoßdämpfer – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Trommelrippen – Einbauanleitung & Video

Ersatzteile für Ihre Waschmaschine in Originalqualität oder als hochwertiges Alternativ-Produkt, sowie professionelle Reinigungsprodukte erhalten Sie in unserem Shop www.der-pflegedoktor.de

Übrigens: Sie finden bei uns den kostenlosen Ratgeber mit interessanten Tipps rund um die Küchenpflege. Informieren Sie sich noch heute unverbindlich auf unseren Internetseiten.

Mehr: Kostenloser Ratgeber herunterladen

Logoleiste AS Ulm Der Pflegedoktor für Ihre Haushaltsgeräte

Der Pflegedoktor – AS Ulm Achim Schmid
Ersatzteile & Pflege für den Haushalt
Eichengrund 105, D-89075 Ulm
Telefon: Telefon: 0731/55218994, Fax: 0731/55218995
E-Mail: info@asulm.de
Internet: www.der-pflegedoktor.de
Händlershop für Ersatzteile: AS ULM Haustechnik
……. …….

Die funktionierende Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch der Heizpumpe Umwälzpumpe bei einer Bosch Siemens Spülmaschine – Einbauanleitung mit Video

0Shares

In der Bundesrepublik Deutschland spülen täglich tausende Geschirrspülmaschinen aller Marken und Fabrikate abertausende von Geschirrladungen mit verschmutztem Essgeschirr. Das ist der ganz normale Anspruch, den wir Alle an unsere Haushaltsgeräte stellen. Sauberes Besteck, saubere Teller, saubere Tassen und Gläser gehören selbstverständlich zu unserem alltäglichen Leben.

Wer sorgt sich aber um unsere Geschirrspülmaschinen?

Fällt Ihnen beispielsweise die Geschirrspüler-Tür beim Öffnen ständig entgegen, ist vermutlich eine defekte Feder oder ein defekter Seilzug daran schuld. Sie können dann den Fehler durch einen technischen Kundendienst beheben lassen, oder Sie reparieren – bei ausreichender Kenntnis – Ihre Spülmaschine selbst. Hinweise könnte Ihnen auch die Gebrauchsanleitung Ihrer Spülmaschine geben. Hier halten Sie unter Umständen erste Tipps zur Fehlereingrenzung. Unsere Anleitung basiert beispielsweise auf einer Geschirrspülmaschine der Bosch Siemens Hausgeräte Gruppe.

Zuvor muss aber die Spülmaschine von Strom und Wasser abgeschlossen werden! Zudem sind alle im Land gültigen Vorschriften und Richtlinien zwingend einzuhalten!

—   S T R O M    I S T    L E B E N S G E F Ä H R L I C H !   —

Dies sollte bei allen Reparaturen an Ihrer Geschirrspülmaschine gelten, auch wenn Sie nicht direkt mit Strom in Verbindung stehen!

Der Tausch Heizpumpe bei einer Bosch Siemens Spülmaschine:

Für den Tausch einer Heizpumpe auch Umwälzpumpe genannt bei einer Bosch Siemens Geschirrspülmaschine, sind viele kleine Schritte notwendig. Sie sollten sich deshalb für die Reparatur Zeit nehmen. Ein Anzeichen für einen Defekt der Heizpumpe könnte vorhanden sein, wenn das Geschirr nach dem Spülen kalt und schlecht gewaschen aus dem Geschirrspüler kommt. Achten Sie auch auf die Fehlermeldung im Display der Spülmaschine. Die Bedeutung der Fehlercodeangabe können Sie in der Bedienungsanleitung oder Gebrauchsanweisung nachschlagen.

Die Plastik- oder Gummischürze an der Front der Spülmaschine:

Die Plastik- bzw. Gummischürze an der Front Ihrer Geschirrspülmaschine halten Sie mit einem Klebestreifen fest. Danach lösen Sie die beiden Schrauben der Sockelblende um die Blende entfernen zu können. Nehmen Sie das Dämmvlies heraus und legen es ebenfalls zur Seite.

Seitenteile der Geschirrspülmaschine abnehmen:

Zuerst öffnen Sie die Tür Ihrer Spülmaschine um die beiden seitlichen Abdeckungen (Seitenwände) entfernen zu können. Lösen Sie die Schrauben, welche zur Fixierung der Seitenteile dienen. Nachdem Sie die Schrauben entfernt haben, lassen sich die Seitenwände meist durch ziehen im oberen Bereich vom Gehäuse lösen. Die Wände lassen sich nach unten über die Nasen letztlich entfernen. Die Isolierung können Sie nach oben klappen.

Den Türmechanismus (Seilzug mit Feder) bei Ihrer Geschirrspülmaschine aushängen:

Entfernen Sie jetzt bei geschlossener Front der Spülmaschine die beiden Distanzstücke durch Herunterziehen jeweils auf der linken und der rechten Seite. Dann wird die Schnur (Seilzug) des Mechanismus durch Spannen so verlängert, dass die Halterung am Ende der Schnur bequem ausgehängt und die Umlenkung heruntergezogen werden kann. Alternativ dazu lässt sich das Halteblättchen der Feder samt dieser mit einer Kombizange herausziehen. Wiederholen Sie den Vorgang auf der gegenüberliegenden Seite.

Die Bodenwanne Ihrer Spülmaschine entfernen:

Um die Bodenwanne entfernen zu können, müssen Sie zuerst den Aquastop aus der Halterung in der Bodenwanne entfernen und den Stecker abziehen. Auch den Zulaufschlauch müssen Sie abschließen. Um die Schlauchschellen zusammendrücken zu können benutzen Sie bitte eine Kombizange. Achtung: der Schlauch sitzt recht fest und es muss dafür etwas Kraft aufgewendet werden, um ihn von der Anschlusstülle abzuziehen.

Jetzt müssen Sie noch den Bodenschwimmer mit einem kleinen flachen Schraubendreher von der Unterseite der Bodenwanne lösen.

Anschließend müssen Sie die Metallecken, die als Widerhaken dienen, etwas nach innen drücken, um die Kunststoffwanne zu lösen. Die Steuerelektronik darf angesteckt bleiben, sollte aber in der Bodenwanne nicht mehr fixiert sein.

Erst jetzt können Sie die Bodenwanne waagrecht abziehen. Die Schläuche der Dosiereinheit werden dabei mit herausgezogen.

Die Heizpumpe abschließen und entfernen:

Um die Umwälzpumpe abschließen zu können, müssen Sie zuerst den Versorgungsstecker abziehen. Danach ziehen Sie den Stecker mit den grauen Kabeln ab und zu Schluss ziehen Sie den Stecker mit den violetten Kabeln ab. Legen Sie die Steuerung jetzt vorsichtig ab.

Nun können Sie die Schlauchklemme auch Schlauchschelle genannt mit einem flachen Schraubendreher lösen. Dazu reicht es, wenn Sie den abstehenden Teil etwas aufbiegen, um die Widerhaken zu lösen. Die Heizpumpe ist jetzt noch mit einem Gummihänger am Körper aufgehängt. Diesen können Sie einfach abziehen. Bitte achten Sie darauf, dass beim Abziehen der Umwälzpumpe auf der Seite der Schlauchklemme die Gummiflansche nicht beschädigt wird.

Die Umwälzpumpe Heizpumpe wieder montieren und anschließen:

Zuerst müssen Sie die neue Schlauchschelle über die Gummimuffe aufschieben. Danach montieren Sie die neue Heizpumpe zuerst mittig, indem Sie die Umwälzpumpe auf den Pumpensumpf aufsetzen. Ist die Pumpe ganz aufgeschoben, wird die Heizpumpe auf der Seite der Gummimuffe angesetzt. Hängen Sie jetzt den Gummihalter wieder ein und ziehen Sie dann die Schlauchklemme wieder fest. Sie sollten die Schlauchschelle mit Gefühl anziehen, die Schnelle sollte etwa 5 mm von Rand abliegen. Jetzt stecken Sie alle gelösten Stecker wieder an.

Die Bodenwanne wieder in Position bringen:

Jetzt müssen Sie die Bodenwanne wieder an ihre Position bringen. Die Steuerung darf hierbei nicht vergessen werden.

Stecken Sie zuerst die beiden Schläuche, die auf der Bodenwanne verblieben sind, wieder ein und setzen Sie die Bodenwanne leicht auf. Klicken Sie den Schwimmer wieder ein und fixieren Sie die Schläuche in der Führung. Auch die Steuerung müssen Sie wieder in der Bodenwanne fixieren. Danach kann die Wanne ganz aufgeschoben werden, bis sie einrastet. Jetzt können Sie die Metallecken wieder einbiegen.

Den Zulaufschlauch und den Aquastop wieder anschließen:

Nun müssen Sie noch den Zulaufschlauch durch die Öffnung der Bodenwanne durchschieben und diesen wieder mit Schlauchschellen am Stutzen montieren. Schließen Sie jetzt noch den Aquastop an und fixieren Sie diesen durch Einrasten in der Bodenwanne.

Die Federn wieder einhängen und die Abdeckungen wieder montieren:

Jetzt müssen Sie wieder die beiden Türfedern nacheinander durch Spannen der Feder und Aufschieben der Umlenkrolle bei gleichzeitigem Einhängen der Seilhalterung montieren. Wahlweise können Sie die Feder auch so montieren, dass Sie zuerst alles einhängen und anschließend die Federhalterung mit der Kombizange einschieben.

Setzen Sie jetzt noch nacheinander die beiden seitlichen Distanzstücke auf und klappen Sie die Isolierung wieder herunter. Hängen Sie die beiden Seitenwände wieder ein und fixieren diese wieder mit den Schrauben.

Zum guten Schluss müssen Sie nur noch die Sockelblende samt der Isolierung montieren.


Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch Heizpumpe / Umwälzpumpe – Einbauanleitung mit Video
Geschirrspülmaschine – Reparatur Tausch Feder und Seilzug – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine – Reparatur Tausch des Elektroventils – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine – Reparatur Tausch der Türverriegelung – Einbauanleitung mit Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Abwasserpumpe bzw. Laugenpumpe – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Kohlebürsten bzw. Motorkohlen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Heizung – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Türmanschette – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch des Rippenbandes / Keilriemen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Stoßdämpfer – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Trommelrippen – Einbauanleitung & Video

Ersatzteile für Ihre Waschmaschine in Originalqualität oder als hochwertiges Alternativ-Produkt, sowie professionelle Reinigungsprodukte erhalten Sie in unserem Shop www.der-pflegedoktor.de

Übrigens: Sie finden bei uns den kostenlosen Ratgeber mit interessanten Tipps rund um die Küchenpflege. Informieren Sie sich noch heute unverbindlich auf unseren Internetseiten.

Mehr: Kostenloser Ratgeber herunterladen

Logoleiste AS Ulm Der Pflegedoktor für Ihre Haushaltsgeräte

Der Pflegedoktor – AS Ulm Achim Schmid
Ersatzteile & Pflege für den Haushalt
Eichengrund 105, D-89075 Ulm
Telefon: Telefon: 0731/55218994, Fax: 0731/55218995
E-Mail: info@asulm.de
Internet: www.der-pflegedoktor.de
Händlershop für Ersatzteile: AS ULM Haustechnik
……. …….

Moderne Wäschepflege auf den Punkt gebracht!

3Shares

Modernste Küchentechnik erleichtert uns heute die tägliche Küchenarbeit. Moderne Wasch- und Trockengeräte sorgen für optimale Wäschepflege. Sorgen Sie für eine längere Lebensdauer Ihrer Haushaltsgeräte durch regelmäßige Pflege.

Was Sie beispielsweise unbedingt bei Ihrem Wäschetrockner beachten sollten ….

Moderne Trockner sind besonders energiesparend und zeichnen sich technisch durch einen Kältekreislauf aus, der ähnlich wie bei einem Kühlschrank, Energie effizient nutzt. Der Wärmetauscher des Trockners wird beim Trocknen automatisch gereinigt.

Flusensiebe und Filter im Kondenswasserbehälter müssen regelmäßig gereinigt werden. (Gehen Sie dabei genau nach der Gebrauchsanweisung Ihres Trockners vor).

Betreiben Sie Ihren Trockner nie ohne Flusensieb und Kondenswasserbehälter mit Filter!

Aufgabe und Funktion der Flusensiebe:
Beim Trocknen werden Flusen und Haare aus der Wäsche im Flusensieb aufgefangen. Verstopfte Flusensiebe können den Wärmeaustausch mindern. Daher Flusensiebe unbedingt nach jedem Trocknen reinigen. Regelmäßig unter fließendem Wasser abspülen.

So werden Flusensiebe gereinigt:

Das Flusensieb besteht aus zwei Teilen.

Das innere Flusensieb sollte nach jedem Trocknen gereinigt werden:
1. Öffnen Sie die Türe. Flusen an der Tür / dem Türbereich entfernen.
2. Das innere Flusensieb herausziehen und aufklappen.
3. Die Flusen entfernen. (Mit der Hand über das Flusensieb streichen). Stark verschmutztes oder verstopftes Flusensieb unter fließendem Wasser durchspülen und gut abtrocknen!

Reinigen Sie das äußere Flusensieb nach jedem 5. Trocknen:
4. Entnehmen Sie das äußere Flusensieb.
5. Klappen Sie es auf und entfernen Sie die Flusen. Spülen Sie das Flusensieb unter fließendem Wasser ab und trocknen Sie es dann gut ab!
6. Klappen Sie das Flusensieb wieder zusammen. Stecken Sie beide Siebe wieder ineinander und setzen Sie es wieder in Ihren Trockner ein.

Kondenswasser entleeren
Den Behälter für das Kondenswasser leeren Sie bitte nach jedem Trocknen, jedoch nicht während des Trocknens!
1. Ziehen Sie den Kondenswasserbehälter heraus und halten Sie ihn waagrecht.
2. Gießen Sie das Kondenswasser aus.
3. Schieben Sie den Behälter immer vollständig bis zum Einrasten hinein.

Diese Mühe lohnt sich – denn nur so erreichen Sie ein gleichmäßiges Trockenergebnis!
Nur gut gewartete und gepflegte Haushaltsgeräte können 100-prozentige Leistung bringen. Sie verlängern dadurch die Lebensdauer Ihrer Haushaltsgeräte, verzögern teure Reparaturen.

Kostenloser RatgeberKostenloser & wertvoller Ratgeber für die Pflege Ihrer Haushaltsgeräte!
Wissenswertes über die Pflege für eine optimale Lebensdauer Ihrer Haushaltsgeräte. Pflegen wie die Profis. Geld und Zeit sparen durch den Einsatz der richtigen Pflegemittel. Ein kostenloser und lesenswerter Ratgeber aus 25 Jahre Erfahrung der Haushaltsgeräte Schmid Dynastie in Ulm. Nutzen Sie die Erfahrung von Autor Achim Schmid. Auf 24 Seiten finden Sie wertvolle Pflegetipps für Ihre: Küche, Geschirrspüler, Waschmaschine, Glas-Keramik-Kochfeld, Backofen, Kaffeemaschine, Kühlschrank und Staubsauger. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen. >>> Mehr (Kostenloser Ratgeber herunterladen)

Logoleiste AS Ulm Der Pflegedoktor für Ihre Haushaltsgeräte

…..Follow Pflegedoktor on Twitter…..

Der Pflegedoktor – AS Ulm Achim Schmid
Ersatzteile & Pflege für den Haushalt
Eichengrund 105, D-89075 Ulm
Telefon: Telefon: 0731/55218994, Fax: 0731/55218995
E-Mail: info@asulm.de
Internet: www.der-pflegedoktor.de
Händlershop für Ersatzteile: AS ULM Haustechnik