Die funktionierende Waschmaschine – Reparatur Tausch der Heizung – Einbauanleitung mit Video

4Shares

In der Bundesrepublik Deutschland waschen täglich tausende von Waschmaschinen aller Marken und Fabrikate abertausende von Waschladungen verschmutzter Wäsche. Das ist der ganz normale Anspruch, den wir Alle an unsere Haushaltsgeräte stellen. Wir fühlen uns wohl und geborgen in sauber Wäsche, die wir direkt und indirekt auf unserer Haut tragen.

Wer sorgt sich aber um unsere Waschmaschinen?
Läuft unsere Waschmaschine einmal nicht ganz rund, so wird uns in vielen Fällen ein sogenannter Fehlercode angezeigt. Mithilfe unserer Gebrauchsanleitung, lässt sich dann ermitteln, was unserer Maschine fehlt. Wir können dann den Fehler durch einen technischen Kundendienst beheben lassen, oder wir reparieren – bei ausreichender Kenntnis – unsere Waschmaschine selbst.

Zuvor muss aber die Waschmaschine von Strom und Wasser abgeschlossen werden! Zudem sind alle im Land gültigen Vorschriften und Richtlinien zwingend einzuhalten!

>>> S T R O MI S TL E B E N S G E F Ä H R L I C H ! <<<

Dies sollte bei allen Reparaturen an Ihrer Waschmaschine gelten, auch wenn Sie nicht direkt mit Strom in Verbindung stehen! Nun kann es auch schon losgehen:

Der Tausch einer Heizung:
Eine Heizung oder auch Heizelement, Heizwiderstand oder Heizkörper genannt ist nicht ganz so einfach zu tauschen. Vor dem Tausch muss die Waschmaschine zuerst zerlegt werden. Um das Heizelement tauschen zu können, müssen Sie zuerst die Lage des Heizkörpers in Ihrer Waschmaschine kennen.

Je nach Modell müssen Sie Ihre Gerät von der Rückseite oder von der Vorderseite her öffnen.

Waschmaschinen bei denen man die Rückseite abnehmen muss:
Entfernen Sie zuerst die Geräterückwand. Unterhalb der Riemenscheibe, in der Nähe des Motors befindet sich der Heizstab.

Waschmaschinen bei denen man die Vorderseite (Front) abnehmen muss:
Um die Vorderseite Ihrer Waschmaschine abnehmen zu können, öffnen Sie zuerst das Bullauge der Maschine. Lösen Sie bei der Türmanschette vorsichtig den Spannring (Metallring). Entfernen Sie die Fensterdichtung und drücken Sie diese vorsichtig in die Waschmaschine. Trennen Sie die Anschlüsse des Türöffners von den Kontakten. Entfernen Sie den Waschmittelbehälter Ihrer Maschine und lassen Sie mit dem Entwässerungsschlauch das Wasser ab. Lösen Sie die Blende. Jetzt können Sie die Front entnehmen und vorsichtig nach vorne abkippen.

Den Heizstab wechseln:
Beim Wechseln des Heizkörpers trennen Sie die Anschlüsse wie folgt. Zuerst den Stromanschluss, dann das Kabel am Temperaturfühler und zum Schluss die Erdung. Nachdem alle Anschlüsse vom Heizwiderstand getrennt sind, lösen Sie die Sicherheitsschraube und ziehen das Heizelement vorsichtig heraus.

Kontrollieren Sie jetzt den Temperaturfühler an Ihrer neuen Heizspirale. Er muss bis zum Anschlag eingeschoben werden.

Bevor Sie nun den neuen Heizstab einsetzen, reiben Sie die Dichtung mit etwas Flüssigseife ein.

Führen Sie das neue Heizelement vorsichtig und gerade (nicht verkannten) in die Trommel ein. Achten Sie dabei darauf, dass der Heizwiderstand rundum anliegt, weil ansonsten Wasser austreten kann. Jetzt können Sie die Sicherheitsschraube wieder montieren.

Schließen Sie die Kabel wieder an Ihrem Heizelement an. Gehen Sie dabei in umgekehrter Reihenfolge vor, als zuvor bei der Entfernung der Kabel. Zuerst schließen Sie die Erdung an, dann das Kabel am Temperaturfühler und zum Schluss den Stromanschluss.

Ist alles ordnungsgemäß angeschlossen, setzen Sie je nach Modell die Rückwand wieder auf, oder monieren die Frontseite wieder. Gehen Sie dabei genauso vor, wie bei der Entnahme beschrieben.


Waschmaschine: Reparatur Tausch der Heizung – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Türmanschette – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch des Rippenbandes / Keilriemen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Stoßdämpfer – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Trommelrippen – Einbauanleitung & Video

Ersatzteile für Ihre Waschmaschine in Originalqualität oder als hochwertiges Alternativ-Produkt, sowie professionelle Reinigungsprodukte erhalten Sie in unserem Shop www.der-pflegedoktor.de

Übrigens: Sie finden bei uns den kostenlosen Ratgeber mit interessanten Tipps rund um die Küchenpflege. Informieren Sie sich noch heute unverbindlich auf unseren Internetseiten.

Mehr: Kostenloser Ratgeber herunterladen

Logoleiste AS Ulm Der Pflegedoktor für Ihre Haushaltsgeräte

Der Pflegedoktor – AS Ulm Achim Schmid
Ersatzteile & Pflege für den Haushalt
Eichengrund 105, D-89075 Ulm
Telefon: Telefon: 0731/55218994, Fax: 0731/55218995
E-Mail: info@asulm.de
Internet: www.der-pflegedoktor.de
Händlershop für Ersatzteile: AS ULM Haustechnik
………….

Reinigen Sie Ihre Waschmaschine und Ihren Geschirrspüler wie die Profis. Zuverlässig und energiesparend durch regelmäßig Pflege.

0Shares
Schützen Sie Ihre Haushaltsgeräte vor dem „Kalkinfarkt“.
.
Wie entsteht Kalk?
Kalk entsteht durch hartes Wasser.

Wen stört der Kalk?
Kalk ist ein schlechter Wärmeleiter. Er isoliert den Heizkörper gegenüber dem Wasser. Der Heizkörper versucht diese Isolierung zu umgehen und erhöht die Leistung, um den Ausgleich herzustellen. Dadurch entsteht ein erhöhter Energieverbrauch und letztlich brennt der Heizwiderstand durch. Der Heizkörper muss ausgetauscht werden.

Verhindern Sie den „Kalkinfarkt“ Ihre Haushaltsgeräte durch regelmäßige Reinigung und Pflege.

Für die Waschmaschine:
Das Entkalkungsmittel von AEG stellt den optimalen Betrieb Ihrer Waschmaschine sicher und reduziert deren Energieverbrauch.
Anwendung: Den kompletten Inhalt direkt in die leere Trommel geben und einen Waschgang bei 40°C – OHNE VORWÄSCHE—durchführen. Vorgang je nach Härte des Wassers 2- bis 4-mal jährlich wiederholen.

Für den Geschirrspüler:
Für ein optimales Ergebnis wenden Sie bitte zuerst das Entfettungsmittel von AEG an. Dieses Entfettungsmittel reinig Ihren Geschirrspüler und beseitig schlechte Gerüche. Anwendung: Den kompletten Inhalt direkt in den leeren Geschirrspüler streuen und einen Spülzyklus bei 50°C – OHNE VORSPÜLEN—durchführen. Vorgang je nach Häufigkeit des Betriebs 2- bis 4-mal jährlich wiederholen. Danach wenden Sie bitte das Entkalkungsmittel von AEG – wie oben beschrieben an.

So schützen Sie Ihre Haushaltsgeräte professionell vor dem Kalkinfarkt und sorgen für eine längere, energieschonende Lebensdauer Ihrer Waschmaschine und Ihres Geschirrspülers.

Vertrauen auch Sie auf eine über 100 Jahre alte Tradition, auf Qualität und Design zu vernünftigen Preis. Made in Germany – immer eine gute Sache.

Weiter nützliche Tipps finden Sie auf den Internetseiten – Der Pflegedoktor – und im kostenlosen Ratgeber.

Kostenloser RatgeberKostenloser & wertvoller Ratgeber für die Pflege Ihrer Haushaltsgeräte!
Wissenswertes über die Pflege für eine optimale Lebensdauer Ihrer Haushaltsgeräte. Pflegen wie die Profis. Geld und Zeit sparen durch den Einsatz der richtigen Pflegemittel. Ein kostenloser und lesenswerter Ratgeber aus 25 Jahre Erfahrung der Haushaltsgeräte Schmid Dynastie in Ulm. Nutzen Sie die Erfahrung von Autor Achim Schmid. Auf 24 Seiten finden Sie wertvolle Pflegetipps für Ihre: Küche, Geschirrspüler, Waschmaschine, Glas-Keramik-Kochfeld, Backofen, Kaffeemaschine, Kühlschrank und Staubsauger. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen. >>> Mehr (Kostenloser Ratgeber herunterladen)

Logoleiste AS Ulm Der Pflegedoktor für Ihre Haushaltsgeräte

…..Follow Pflegedoktor on Twitter…..

Der Pflegedoktor – AS Ulm Achim Schmid
Ersatzteile & Pflege für den Haushalt
Eichengrund 105, D-89075 Ulm
Telefon: Telefon: 0731/55218994, Fax: 0731/55218995
E-Mail: info@asulm.de
Internet: www.der-pflegedoktor.de
Händlershop für Ersatzteile: AS ULM Haustechnik