Die funktionierende Waschmaschine – Reparatur Tausch der Heizung – Einbauanleitung mit Video

4Shares

In der Bundesrepublik Deutschland waschen täglich tausende von Waschmaschinen aller Marken und Fabrikate abertausende von Waschladungen verschmutzter Wäsche. Das ist der ganz normale Anspruch, den wir Alle an unsere Haushaltsgeräte stellen. Wir fühlen uns wohl und geborgen in sauber Wäsche, die wir direkt und indirekt auf unserer Haut tragen.

Wer sorgt sich aber um unsere Waschmaschinen?
Läuft unsere Waschmaschine einmal nicht ganz rund, so wird uns in vielen Fällen ein sogenannter Fehlercode angezeigt. Mithilfe unserer Gebrauchsanleitung, lässt sich dann ermitteln, was unserer Maschine fehlt. Wir können dann den Fehler durch einen technischen Kundendienst beheben lassen, oder wir reparieren – bei ausreichender Kenntnis – unsere Waschmaschine selbst.

Zuvor muss aber die Waschmaschine von Strom und Wasser abgeschlossen werden! Zudem sind alle im Land gültigen Vorschriften und Richtlinien zwingend einzuhalten!

>>> S T R O MI S TL E B E N S G E F Ä H R L I C H ! <<<

Dies sollte bei allen Reparaturen an Ihrer Waschmaschine gelten, auch wenn Sie nicht direkt mit Strom in Verbindung stehen! Nun kann es auch schon losgehen:

Der Tausch einer Heizung:
Eine Heizung oder auch Heizelement, Heizwiderstand oder Heizkörper genannt ist nicht ganz so einfach zu tauschen. Vor dem Tausch muss die Waschmaschine zuerst zerlegt werden. Um das Heizelement tauschen zu können, müssen Sie zuerst die Lage des Heizkörpers in Ihrer Waschmaschine kennen.

Je nach Modell müssen Sie Ihre Gerät von der Rückseite oder von der Vorderseite her öffnen.

Waschmaschinen bei denen man die Rückseite abnehmen muss:
Entfernen Sie zuerst die Geräterückwand. Unterhalb der Riemenscheibe, in der Nähe des Motors befindet sich der Heizstab.

Waschmaschinen bei denen man die Vorderseite (Front) abnehmen muss:
Um die Vorderseite Ihrer Waschmaschine abnehmen zu können, öffnen Sie zuerst das Bullauge der Maschine. Lösen Sie bei der Türmanschette vorsichtig den Spannring (Metallring). Entfernen Sie die Fensterdichtung und drücken Sie diese vorsichtig in die Waschmaschine. Trennen Sie die Anschlüsse des Türöffners von den Kontakten. Entfernen Sie den Waschmittelbehälter Ihrer Maschine und lassen Sie mit dem Entwässerungsschlauch das Wasser ab. Lösen Sie die Blende. Jetzt können Sie die Front entnehmen und vorsichtig nach vorne abkippen.

Den Heizstab wechseln:
Beim Wechseln des Heizkörpers trennen Sie die Anschlüsse wie folgt. Zuerst den Stromanschluss, dann das Kabel am Temperaturfühler und zum Schluss die Erdung. Nachdem alle Anschlüsse vom Heizwiderstand getrennt sind, lösen Sie die Sicherheitsschraube und ziehen das Heizelement vorsichtig heraus.

Kontrollieren Sie jetzt den Temperaturfühler an Ihrer neuen Heizspirale. Er muss bis zum Anschlag eingeschoben werden.

Bevor Sie nun den neuen Heizstab einsetzen, reiben Sie die Dichtung mit etwas Flüssigseife ein.

Führen Sie das neue Heizelement vorsichtig und gerade (nicht verkannten) in die Trommel ein. Achten Sie dabei darauf, dass der Heizwiderstand rundum anliegt, weil ansonsten Wasser austreten kann. Jetzt können Sie die Sicherheitsschraube wieder montieren.

Schließen Sie die Kabel wieder an Ihrem Heizelement an. Gehen Sie dabei in umgekehrter Reihenfolge vor, als zuvor bei der Entfernung der Kabel. Zuerst schließen Sie die Erdung an, dann das Kabel am Temperaturfühler und zum Schluss den Stromanschluss.

Ist alles ordnungsgemäß angeschlossen, setzen Sie je nach Modell die Rückwand wieder auf, oder monieren die Frontseite wieder. Gehen Sie dabei genauso vor, wie bei der Entnahme beschrieben.


Waschmaschine: Reparatur Tausch der Heizung – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Türmanschette – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch des Rippenbandes / Keilriemen – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Stoßdämpfer – Einbauanleitung & Video
Waschmaschine: Reparatur Tausch der Trommelrippen – Einbauanleitung & Video

Ersatzteile für Ihre Waschmaschine in Originalqualität oder als hochwertiges Alternativ-Produkt, sowie professionelle Reinigungsprodukte erhalten Sie in unserem Shop www.der-pflegedoktor.de

Übrigens: Sie finden bei uns den kostenlosen Ratgeber mit interessanten Tipps rund um die Küchenpflege. Informieren Sie sich noch heute unverbindlich auf unseren Internetseiten.

Mehr: Kostenloser Ratgeber herunterladen

Logoleiste AS Ulm Der Pflegedoktor für Ihre Haushaltsgeräte

Der Pflegedoktor – AS Ulm Achim Schmid
Ersatzteile & Pflege für den Haushalt
Eichengrund 105, D-89075 Ulm
Telefon: Telefon: 0731/55218994, Fax: 0731/55218995
E-Mail: info@asulm.de
Internet: www.der-pflegedoktor.de
Händlershop für Ersatzteile: AS ULM Haustechnik
………….

Die funktionierende Waschmaschine – Reparatur Tausch der Türmanschette – Einbauanleitung mit Video

170Shares

In der Bundesrepublik Deutschland waschen täglich tausende von Waschmaschinen aller Marken und Fabrikate abertausende von Waschladungen verschmutzter Wäsche. Das ist der ganz normale Anspruch, den wir Alle an unsere Haushaltsgeräte stellen. Wir fühlen uns wohl und geborgen in sauber Wäsche, die wir direkt und indirekt auf unserer Haut tragen.

Wer sorgt sich aber um unsere Waschmaschinen?
Läuft unsere Waschmaschine einmal nicht ganz rund, so wird uns in vielen Fällen ein sogenannter Fehlercode angezeigt. Mithilfe unserer Gebrauchsanleitung, lässt sich dann ermitteln, was unserer Maschine fehlt. Wir können dann den Fehler durch einen technischen Kundendienst beheben lassen, oder wir reparieren – bei ausreichender Kenntnis – unsere Waschmaschine selbst.

Zuvor muss aber die Waschmaschine von Strom und Wasser abgeschlossen werden! Zudem sind alle im Land gültigen Vorschriften und Richtlinien zwingend einzuhalten!

>>> S T R O MI S TL E B E N S G E F Ä H R L I C H ! <<<

Dies sollte bei allen Reparaturen an Ihrer Waschmaschine gelten, auch wenn Sie nicht direkt mit Strom in Verbindung stehen! Nun kann es auch schon losgehen:

Der Tausch einer Türmanschette:
Eine Türmanschette oder auch Türdichtung genannt ist nicht ganz so einfach zu tauschen. Vor dem Tausch muss die Waschmaschine zuerst regelrecht zerlegt werden. Um die Manschette vom Bottich lösen zu können, muss zuerst die komplette Frontblende abgenommen werden.

Ausrichtung und Lage der Türmanschette:
Die genaue Lage und Ausrichtung der auszutauschenden Manschette zu kennen ist wichtig. Wird die neue Türdichtung falsch eingesetzt, wird sie nicht dicht sein bzw. lässt sich die Waschmaschinentür nicht mehr schließen.

An der Manschette, am Bottich und am Gegenstück ist eine gut sichtbare Markierung (Pfeile) angebracht. Diese Markierungen liegen in alle in einer Reihe und genauso muss die neue Türdichtung auch wieder montiert werden.

Am unteren Ende der Dichtung befinden sich die Abflusslöcher. Diese sind immer nach innen gerichtet. Sonst würde das Wasser gegen die Tür laufen.

Entfernen der defekten Türmanschette:
Nun entfernen Sie die alte Türdichtung Es ist wichtig besonders behutsam vorzugehen. Kratzer oder Beulen am Bottich, oder am Falz lassen auch die neue Türmanschette wieder undicht werden.

Heben Sie zunächst den Spannring vorsichtig aus der Vertiefung und entfernen Sie den Spannring. Jetzt lässt sich die Türdichtung entfernen. Greifen Sie die Dichtung von oben, heben Sie die Türmanschette an und lösen diese mit den Fingern vom Bottich ab. Achtung: Die Manschette kann leicht am Bottich kleben. Das Entfernen sollte aber trotzdem problemlos möglich sein. Wenn die Türdichtung entfernt ist, sollten Sie mit etwas Spülmittel und einem Tuch den Rand der Trommel und den Falz des Bottichs reinigen.

Die Türmanschette wechseln:
Beim Wechseln der Türmanschette ist der nächste Schritt das Anbringen der Dichtung selbst. Sie sollten die neue Manschette für den Einbau vorbereiten, weil die Türdichtung im Neuzustand widerspenstig sein kann. Es empfiehlt sich deshalb die Nut der Manschette mit etwas Flüssigseife zu behandeln. Verteilen Sie die Flüssigseife mit dem Finger in alle Richtungen entlang der Nut.

Jetzt kann die neue Türmanschette aufgesetzt werden. Dazu wird die Nut am oberen Ende mit den Fingern aufgeklappt und am oberen Rand des Bottichs über den Falz gestülpt. Die Markierungen müssen dabei in einer Linie liegen. Stülpen Sie jetzt die linken Seite über den Falz. Achten Sie darauf, dass die Türdichtung am Bottich gerade und plan anliegt. Wiederholen Sie den Vorgang auf der rechten Seite. Am Schluss setzen Sie den unteren Teil der Dichtung auf.

Die anderen Abschnitte sollten jetzt nicht mehr aus dem Falz rutschen, wenn doch müssten Sie in aller Ruhe den Vorgang wiederholen.

Bevor Sie die Spannfeder (den Spannring) einsetzen ist es wichtig, den korrekten Sitz der Türmanschette zu überprüfen. Wirft die Dichtung Falten, oder liegt die Manschette nicht richtig am Bottich der Waschmaschine an ist die Dichtheit nicht garantiert.

Die Prüfung ist einfach. Fahren Sie mit einem Finger die Vertiefung entlang, in welcher der Spannring eingesetzt werden muss. Ändert sich plötzlich der Abstand, oder können Sie Wellen oder Falten ertasten, dann kontrollieren Sie diese Stellen und bessern Sie nach. Die Manschette muss absolut plan am Bottich anliegen und darf auch keine Falten werfen.

Sitzt die Türmanschette richtig, wird der Spannring (die Spannfeder) wieder eingesetzt. Dafür sind Kraft und Geschick erforderlich, denn der Ring muss von Beginn an ordentlich gespannt werden. Der Spannring muss von oben nach unten über die Türdichtung gestülpt werden. Ist die Spannfeder ausreichend gespannt, gelingt auch die Montage.

Der ordentliche Sitz der Manschette ist wichtig!

Die Türmanschette kontrollieren:
Durch die Montage des Spannrings kann die Türmanschette verrutschen. Deshalb sollten Sie nach dem Einsetzen der Spannfeder die Türdichtung nochmals kontrollieren und gegebenenfalls nachbessern.

Liegen die Markierungen (Pfeile) wirklich übereinander, befinden sich die Ablauflöcher der Türdichtung auf der Innenseite der Manschette und sich auch keine Falten oder Wellen vorhanden, dann können Sie sicher sein, dass der Wechsel der Türmanschette gelungen ist.


Die funktionierende Waschmaschine – Reparatur Tausch der Türmanschette – Einbauanleitung mit Video
Die funktionierende Waschmaschine – Reparatur Tausch des Rippenbandes / Keilriemen – Einbauanleitung mit Video
Die funktionierende Waschmaschine – Reparatur Tausch der Stoßdämpfer – Einbauanleitung mit Video
Die funktionierende Waschmaschine – Reparatur Tausch der Trommelrippen – Einbauanleitung mit Video

Ersatzteile für Ihre Waschmaschine in Originalqualität oder als hochwertiges Alternativ-Produkt, sowie professionelle Reinigungsprodukte erhalten Sie in unserem Shop www.der-pflegedoktor.de

Übrigens: Sie finden bei uns den kostenlosen Ratgeber mit interessanten Tipps rund um die Küchenpflege. Informieren Sie sich noch heute unverbindlich auf unseren Internetseiten.

Mehr: Kostenloser Ratgeber herunterladen

Logoleiste AS Ulm Der Pflegedoktor für Ihre Haushaltsgeräte

Der Pflegedoktor – AS Ulm Achim Schmid
Ersatzteile & Pflege für den Haushalt
Eichengrund 105, D-89075 Ulm
Telefon: Telefon: 0731/55218994, Fax: 0731/55218995
E-Mail: info@asulm.de
Internet: www.der-pflegedoktor.de
Händlershop für Ersatzteile: AS ULM Haustechnik
………….

Wäschepflege fängt schon in der Waschmaschinentrommel an

3Shares


Ein regemäßiger Blick in die Trommel Ihrer Waschmaschine hilft Ihre Wäsche schonend zu waschen.

Um Wäsche schonend waschen zu können sind in jeder Waschmaschinentrommel Mitnehmer eingebaut. An diesen Mitnehmern, auch Trommelrippen genannt, hängt sich die Wäsche während des Waschgangs bis zu einer bestimmten Höhe fest und fällt dann wieder nach unten. So wird die Wäsche durch gewirbelt und bleibt ständig in Bewegung.

In einer Waschmaschine befinden sich mehrere Mitnehmer, die in gleichen Abständen zueinander angeordnet sind. So wird eine Beschädigung Ihrer Wäsche während der gesamten Waschzeit verhindert.

Durch das regemäßige Waschen der nassen und dadurch schweren Wäsche werden die Trommelrippen stark beansprucht und können abreisen.

Um einem Wäscheschaden vorzubeugen, sollten Sie in regelmäßigen Abständen die Mitnehmer in der Waschmaschinentrommel auf deren festen Halt überprüfen und gegebenenfalls austauschen.

Trommelrippen werden in verschiedenen Größen und Formen, je nach Füllvermögen und Hersteller Ihres Waschautomaten angeboten. Achten Sie deshalb bei der Erneuerung der Mitnehmer auf baugleichen Ersatz. Damit in Ihrer Waschmaschine alles rund läuft erhalten Sie Originalmitnehmer verschiedener Haushaltsgerätehersteller in unserem Internetshop unter www.der-pflegedoktor.de

Der Pflegedoktor bietet Ihnen professionelle Reinigungs- und Pflegeprodukte in Markenqualität zum fairen Preis. Besuchen Sie noch heute unsere Homepage unter www.der-pflegedoktor.de.

Logoleiste AS Ulm Der Pflegedoktor für Ihre Haushaltsgeräte

…..Follow Pflegedoktor on Twitter…..

Der Pflegedoktor – AS Ulm Achim Schmid
Ersatzteile & Pflege für den Haushalt
Eichengrund 105, D-89075 Ulm
Telefon: Telefon: 0731/55218994, Fax: 0731/55218995
E-Mail: info@asulm.de
Internet: www.der-pflegedoktor.de
Händlershop für Ersatzteile: AS ULM Haustechnik